suchen
Reifenwechsel trotz Corona

Längerer Bremsweg mit Winterreifen

1180px 664px
Mit Winterreifen wächst im Sommer der Bremsweg.
©

Keine Lust oder Zeit zum Reifenwechsel? Das kann auf den Geldbeutel und die Fahrsicherheit durchschlagen.

Trotz Coronakrise sollten Autofahrer nicht auf den Reifenwechsel verzichten. Denn wer bei Sommerhitze mit Winter-Gummis unterwegs ist, benötigt im Notfall einen längeren Bremsweg. 

Schon bei mäßig warmen Temperaturen wächst die Distanz bis zum Fahrzeugstillstand. Dem Reifenhersteller Goodyear Dunlop zufolge benötigen 70 km/h schnelle Autos mit Winterreifen schon bei 15 Grad auf nasser Fahrbahn rund vier Meter mehr als Modelle mit Sommer-Pneus. Dazu kommen weitere Nachteile wie die geringere Haftung auf trockener Fahrbahn und weniger Seitenführungskräfte. Nicht zuletzt steigt der Verschleiß. Grund für die Nachteile ist die generell weichere Gummimischung von Winterreifen im Vergleich mit den Sommer-Varianten. Die sorgt im Winter Geschmeidigkeit, erhöht bei Hitze jedoch den Abrieb und beeinträchtigt die Traktion. 

Beim Wechsel in Eigenregie sollten alte Reifen zuerst kontrolliert werden. Sind Beulen oder Risse sichtbar, stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar und dürfen nicht mehr verwendet werden. Auch Pneus die älter als sechs Jahre alt sind, gibt man besser zum Altreifendepot. Wer sich für einen neuen Satz Reifen entscheidet, kann im Vorfeld beispielsweise anhand von Online-Testergebnissen die Qualität der Pneus herausfinden. Hilfreich ist auch das neue EU-Reifenlabel, das Aufschluss über Umweltverträglichkeit, Geräuschkulisse und Kraftstoffeffizienz gibt. 

Nach der Montage der Räder ist noch der richtige Reifendruck zu kontrollieren. Die Daten stehen meist im Tankdeckel, im Einstieg der Fahrertür oder in der Bedienungsanleitung des Autos. 

Wer sich den jährlichen Wechsel der Reifen sparen will, für den sind Ganzjahresreifen möglicherweise eine Alternative. Geeignet sind diese besonders für Fahrer mit mäßigen Fahrleistungen, die zudem in einer Region mit eher milden Wintern leben. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Reifenhandel:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...