suchen
Remarketing von Dienstwagen

Lidl drängt ins Autogeschäft

1180px 664px
Der Mutterkonzern des großen Discoutners Lidl wird Gebrauchtwagenhändler.
©

Die Schwarz-Gruppe startet ein eigenes Autohaus, um ihre gebrauchten Dienstwagen zu vermarkten. Ein Zusammenhang besteht mit der Wahl des neuen Flotten-Partners.

Nach Medieninformationen will die Schwarz-Gruppe, Konzernmutter des Discounters Lidl und der Lebensmittelkette Kaufland, auch Autos verkaufen. Wie das "Manager Magazin" meldet, baut der Handelskonzern in Weinsberg bei Heilbronn ein konzerneigenes Autohaus auf. Dort wolle die Gruppe künftig ihre gebrauchten Firmenwagen anbieten.

Erst im Januar war bekannt geworden, dass die Schwarz-Gruppe ihre Fahrzeugflotte von Audi auf BMW umstellt. Laut Bericht bekommen die Neckarsulmer von ihrem neuen Autopartner 48 bis 50 Prozent Nachlass auf den Listenpreis, fast ausschließlich für Dieselfahrzeuge. Zugleich wächst die Schwarz-Flotte von jährlich etwa 4.000 auf rund 10.000 Fahrzeuge – unter anderem weil die Nutzungsdauer der Firmenautos von 18 auf sechs Monate verringert wird.

Weiterer Punkt für den Einstieg in den Autohandel: Bislang durften Lidl und Kaufland ihre ausrangierten Dienstwagen nur dem Audi-Handel anbieten. Dagegen erlaubt BMW dem Magazin zufolge das Remarketing auch in Eigenregie.

Die Schwarz-Gruppe ist der größte Handelskonzern Europas, weltweilt liegt das Unternehmen auf Platz vier. Im Geschäftsjahr 2016/27 erzielte man mit 390.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 90,2 Milliarden Euro. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autohandel:





Fotos & Videos zum Thema Autohandel

img

"Autoflotte vor Ort" in Frankfurt

img

After-Work-Talk der Eder-Gruppe

img

AUTOHAUS next: Best Practise Instagram Marketing

img

AUTOHAUS pulsSchlag Juni 2018 | Videokommentar von Ralph M. Meunzel

img

Automotive Trend Forum 2018 - Interview mit ZDK-Vizepräsident Thomas Peckruhn

img

Online-Training Datenschutzgrundlagen (Trailer)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
VW-Finanzsparte und NABU

Neues E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden

Volkswagen Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland haben mit dem Label "Blaue Flotte" ein E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden ins Leben gerufen,...


img
Autoflotte Fuhrpark-Tag 2019

"Sofort praktizierter Umweltschutz"

Innovative Konzepte und Ideen für die Unternehmensmobilität verspricht ein neuer Fachkongress in Bad Nauheim. Ein Impuls-Statement von Referent Thomas Wöber.


img
Umfrage zu Dooring-Unfällen

Viele Autofahrer öffnen unaufmerksam

Wer gedankenlos die Autotür zum Aussteigen öffnet, gefährdet damit Radfahrer. Nicht allen Autoinsassen scheint das stets präsent zu sein.


img
Minister will Mobilitätsbündnis

Harte Kritik an Scheuer wegen Maut-Pleite

Der Verkehrsminister steht wegen des Debakels bei der Pkw-Maut unter Druck. Im Bundestag verliert er bei der Debatte über den Verkehrsetat kein Wort darüber - die...


img
Neue Daten

UBA pocht auf Diesel-Nachrüstungen

Dem Umweltbundesamt liegen neue Daten zu Euro-5-Fahrzeugen und deren Ausstoß von Stickstoffoxidemissionen im Realbetrieb vor. Diese sind höher als bisher angenommen....