suchen
Renault Espace

Mehr Chrom, mehr Technik

7
1180px 664px
Mit aufpoliertem Frontdesign und neuer Technik fährt der Renault Espace Anfang 2020 in seine zweite Lebenshälfte.
©

Knapp vor seinem fünften Geburtstag erhält der Renault Espace ein Lifting. Es fällt moderat aus.

Mit aufpoliertem Frontdesign und neuer Technik fährt der Renault Espace Anfang 2020 in seine zweite Lebenshälfte. Äußerlich erkennbar ist das Lifting des großen Vans mit Crossover-Elementen an mehr Chromzierrat an der Front, die optional außerdem von neuen LED-Matrix-Scheinwerfern veredelt wird.

Ebenfalls erstmals im Programm ist ein Autobahn- und Stauassistent, der in bestimmten Situationen teilautonomes Fahren ermöglicht. Überarbeitet präsentieren sich unter anderem der Notbremsassistent, der nun auch Fußgänger erkennt, sowie das Infotainment-System mit automatischen Updates per Mobilfunk.

Zu den Antrieben macht Renault noch keine Angaben, es dürfte aber bei den zwei 2,0-Liter-Vierzylinderdieseln mit 118 kW / 160 PS und 147 kW / 200 PS sowie dem 165 kW / 225 PS starken 1,8-Liter-Benziner bleiben. Die Preise starten bislang bei rund 34.000 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Großraumlimousine:





Fotos & Videos zum Thema Großraumlimousine

img

Renault Espace (2020)

img

Canoo

img

Mercedes EQV

img

Mercedes-Benz EQV

img

Mercedes-Benz V-Klasse (2020)

img

Opel Zafira Life


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.