suchen
Renault

Master als Einsatzfahrzeug beim THW

1180px 664px
Das Technische Hilfswerk (THW) hat zwei neue Renault Master Combi erhalten.
©

Die beiden Einsatzfahrzeuge in der Längen- und Höhenvariante L2H2 kommen beim THW künftig als sogenannte Führungs­kraftwagen zum Einsatz.

Das Technische Hilfswerk (THW) hat zwei neue Renault Master Combi erhalten. Wie der Importeur mitteilte, übergab Michael Borner, Direktor Flotten, die Einsatzfahrzeuge im Rahmen der Fachmesse "Interschutz" an THW-Präsident Albrecht Brömme. Seit 2008 wechselten fast 500 Renault-Autos zur weltweit aktiven Zivil- und Katastrophenschutz­organisation des Bundes.

Die beiden Master in der Längen- und Höhenvariante L2H2 kommen beim THW künftig als sogenannte Führungs­kraftwagen zum Einsatz. Damit sie sich sofort als Fahrzeuge der Einsatzleitung erkennen lassen, sind sie nicht im typischen THW-Blau, sondern in Weiß mit blauen Streifen lackiert. Als Besonderheit verfügen sie über eine Dynawatt-Anlage zur Stromerzeugung, die direkt vom Motor angetrieben wird. Auf diese Weise sind sie unabhängig von Notstrom­aggregaten oder separaten Batterien.

Die neuen THW-Master sind mit dem wirtschaftlichen und durchzugs­starken 2,3-Liter-Turbodiesel dCi 150 (110 kW / 150 PS) motorisiert. Der Umbau zu Führungskraftwagen erfolgte durch den zertifizierten Renault Aufbaupartner WAS (Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH). (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrpark:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrpark

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017

img

AUTOHAUS next - Jürgen Ohr: Small Commercials effektiv betreuen

img

Autoflotte Tipp-Serie Fuhrparkmanagement von Jürgen Ohr - Teil 1

img

Fubo 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.