suchen
Rolls-Royce Dawn Black Badge

Dunkler als die Dämmerung

9
1180px 664px
Rolls-Royce legt nun auch den Dawn als Black Badge auf.
©

Nun lässt Rolls-Royce auch den Dawn in tiefschwarzem Outfit antreten. Neben böser Optik gibt es auch mehr Kraft unter der Haube.

Rolls-Royce baut seine Black-Badge-Modell-Linie aus. Nach den der Limousine Ghost und dem Coupé Wraith debütiert nun auch das Cabrio Dawn im schwarzen Outfit und mit gestärktem Motor. Der überarbeitete 6,6 Liter große V12-Benziner leistet nun 442 kW / 601 PS und ist damit 30 PS stärker als im Standardmodell. Zudem wurden Lenkung, Gasannahme und die Schaltlogik der Achtgangautomatik sportlicher abgestimmt.

Optisch gibt sich das neue, tiefschwarz lackierte Top-Modell vor allem durch die geschwärzten Chrom-Zierteile zu erkennen. Auch die Kühlerfigur glänzt schwarz. Im Innenraum gibt es Carbon-Einlagen und schwarzes Leder. Premiere hatte der dunkle Dawn auf dem Goodwood Festival of Speed in Südengland, bestellbar ist er zu Preisen ab 315.966 Euro netto. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Luxus:





Fotos & Videos zum Thema Luxus

img

Luxusautos 2018

img

Rolls-Royce Phantom VIII

img

Jaguar E-Pace

img

Rolls-Royce Sweptail


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....