suchen
Rolls-Royce Ghost Zenith Collection

Das große Finale

1180px 664px
Zu den besonderen Merkmalen gehört unter anderem eine Zweifarblackierung - dabei sind drei unterschiedliche Kombinationen möglich.
©

2020 wird Rolls-Royce einen Nachfolger für den Ghost präsentieren. Den nahenden Abschied der aktuellen Version nehmen die Briten zum Anlass, vom Ghost eine besondere Edition für Sammler aufzulegen.

Im Jahr 2009 kündigte Rolls-Royce auf dem Genfer Autosalon mit dem 200EX eine neue Baureihe unterhalb des Phantom an. Ein Jahr später kam diese als 5,40 Meter kurzer Ghost in den Markt. In Hinblick auf die Verkaufszahlen mutierte es zum erfolgreichsten Modell der Nobelmarke. Doch ein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern. Den nahenden Abschied des Ghost versüßen die Briten nun mit einem auf 50 Exemplare limitierten Sondermodell namens Zenith Edition.

Zu den besonderen Merkmalen gehört unter anderem eine Zweifarblackierung. Dabei sind drei unterschiedliche Kombinationen möglich: Blaue Karosserie und weiße Haube, rote Karosserie und schwarze Haube sowie silberne Karosserie und weiße Haube. Den Innenraum werten unter anderen mit komplexen Intarsien beleuchtete Ablagefächer in den Türen auf. Für einen starken farblichen Kontrast sorgen unterschiedlich gefärbtes Leder auf der Rückbank. Eine mögliche Kombination sind Sitze mit schwarzem Leder, während das Leder der trennenden Mittelbahn rot ist.

1180px 664px
Der Dachhimmel bietet auch eine Sternschnuppenanimation.
©

Für den Dachhimmel, der dank 1.340 beleuchteter Glasfaserendpunkte den Eindruck eines Sternenhimmels, bietet die Zenith Edition eine Sternschnuppen-Animation. Heimlicher Höhepunkt ist jedoch eine kleine Plakette mit Gravur in der Mittelkonsole. Ihr Metall wurde aus der eingeschmolzenen Spirit of Ecstasy gewonnen, die einst den 200EX zierte.

Preise für den Ghost Zenith Edition nennt Rolls-Royce nicht, doch dürfte die Sonderedition einiges mehr als die gut 243.000 Euro (netto) teure "Basisversion" kosten. Die Fertigung der Sonderserie ist bereits gestartet. Entsprechend wird ein Teil der 50 Exemplare bereits verkauft sein. Wer also einen dieser vielleicht einmal als Sammlerstück begehrten Ghost Zenith haben will, sollte sich schnell entscheiden. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rolls-Royce:





Fotos & Videos zum Thema Rolls-Royce

img

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

img

Rolls-Royce Cullinan

img

Rolls-Royce Phantom VIII

img

Rolls-Royce Sweptail

img

Rolls-Royce Black Badge

img

Rolls-Royce Dawn


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte-Umfrage, Teil 3

Wie ist die Stimmung bei den Fuhrpark-Dienstleistern?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...


img
Marktanalyse

Corona schwächt Nachfrage nach E-Dienstwagen

Dank Umweltbonus und Steuervorteil sind elektrische Firmenautos eigentlich eine lohnende Sache. Trotzdem stockt aktuell die Nachfrage.


img
Mercedes-Benz EQV

Reichweite kostet

Der rein elektrisch angetriebene Großraumvan Mercedes EQV bietet eine XXL-Batterie auf Tesla-Niveau. Entsprechend fallen auch die Preise aus.


img
Kia Rio Facelift

Fit für den Sommer

2017 hat Kia eine Neuauflage seines Kleinwagenmodells Rio ins Rennen geschickt. Die erhält nun ein umfangreiches Technik-Upgrade.


img
EnBW und Mobility Concept

Grundstein für Deutschlands größte Elektroflotte gelegt

EnBW hat zusammen mit Mobility Concept ein spezielles Autoleasing-Angebot für rund 14.000 Mitarbeiter des Energieversorgers entwickelt. Das Programm, das sich auf...