suchen
Rückruf

Neuer Takata-Fall bei BMW 5er und X5

1180px 664px
Wer beim ersten BMW X5 ein Ersatzlenkrad gekauft hat, sollte dieses überprüfen lassen.
©

Die Airbags des japanischen Zulieferers Takata haben seit 2015 für Millionen von Fahrzeugrückrufen gesorgt. Und tun es noch immer.

Wegen möglicher Probleme mit den Airbags ruft BMW in Deutschland 95.000 Pkw zurück. Weltweit sind 480.000 Autos betroffen. Bei Modellen der 5er-Reihe und des X5 aus dem Bauzeitraum 2000 bis 2004 mit nicht serienmäßigen Lenkrädern können Insassen bei der Auslösung des Airbags durch herumfliegende Metallteile schwer verletzt werden. Das Bauteil stammt vom mittlerweile insolventen japanischen Konzern Takata und hat weltweit bereits für zig Millionen Rückrufe bei verschiedenen Herstellern gesorgt. BMW schreibt potenziell betroffene Kunden nun an und bittet sie zur Überprüfung in die Werkstatt. Der Aufenthalt soll maximal eine Stunde dauern. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rückruf:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...