suchen
Schaden durch Türöffnen

Versicherung muss auch für Beifahrer haften

1180px 664px
Beschädigt der Beifahrer ein anderes Auto, muss die Versicherung des Fahrers einspringen.
©

Wenn ein Autofahrer mit seinem Wagen einen anderen beschädigt, greift die Kfz-Haftpflicht. Was aber, wenn der Beifahrer den Schaden verursacht?

Wenn der Beifahrer mit der Autotür beim Öffnen ein anderes Fahrzeug beschädigt, gehört das zur allgemeinen Betriebsgefahr des Fahrzeugs. Dafür muss die Haftpflichtversicherung aufkommen, hat das Landgericht Saarbrücken entschieden.

Die Versicherung war der Meinung, sie müsse für Schäden, die ein anderer als der Fahrer verursacht, nicht einstehen. Das Gericht sah dies anders: Das Risiko, das sich durch das unvorsichtige Türöffnen verwirklicht habe, sei typischer Bestandteil der von einem Kfz ausgehenden Betriebsgefahr, heißt es im Urteil. Das gelte unabhängig davon, ob das Öffnen der Tür durch den Halter, Fahrer oder einen sonstigen Insassen erfolge (Az: 13 S 117/15). (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Recht:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Fahrt mit dem VW I.D. Neo

Elektrischer Ernstfall

Mit der I.D.-Familie will VW endlich ernst machen mit dem Wechsel zur Elektromobilität. Am Anfang der Umstellung steht dabei der Neo, Batterie-Bruder des Golf. Das...


img
EuroNCAP-Crashtest

Die sichersten Autos des Jahres

Dass Mercedes und Lexus herausragend sichere Autos bauen, verwundert nicht. Unter den besten Crashtest-Absolventen des Jahres gibt es jedoch auch ein Auto, das mit...


img
Großauftrag

900 Renault-Transporter für Facility-Dienstleister

Das ISS-Serviceteam ist ab 2019 mit den leichten Nutzfahrzeugen Kangoo Rapid, Trafic und Master deutschlandweit unterwegs.


img
Fahrbericht Mercedes-AMG A 35 4Matic

Das Play-Mobil

Mercedes schickt die AMG-Version der neuen A-Klasse ins Rennen. Der AMG 35 4Matic gibt sich mit 306 PS deutlich bescheidener als das Vorgängermodell, das mit zuletzt...


img
WLTP

Erhöhte Steuerlast um 22 Prozent

Strengere Emissionsmessungen bedeuten eine höhere Kfz-Steuer. Nun gibt es genaue Zahlen.