suchen
Schnellere Kartenaktualisierung

Toyota setzt auf Fahrzeugkameras

1180px 664px
Um Änderungen im Straßenverkehr schneller zu erfassen und somit Karten effizienter zu aktualisieren, arbeitet Toyota nun mit dem Kartendienst DMP zusammen.
©

Präzise Karten sind wichtig für autonomes Fahrern. Damit Karten jetzt schneller up-to-date sind, will Toyota nun die Kameras von Fahrzeugen nutzen.

Um Änderungen im Straßenverkehr schneller zu erfassen und somit Karten effizienter zu aktualisieren, arbeitet Toyota nun mit dem Kartendienst Dynamic Map Platform (DMP) zusammen. Ziel ist, aktuelles Kartenmaterial für den zunehmenden Einsatz automatisierter Fahr- und Assistenzsysteme sowie für automatisiertes Fahren anbieten zu können. Dazu stellt der Autohersteller seine offene Software "Automated Mapping Platform" zur Verfügung. Diese erkennt unter anderem Verkehrszeichen mittels Fahrzeugkameras und -Sensoren. Das soll die Aktualisierung von Karten beschleunigen und gleichzeitig die Kosten reduzieren. Bislang werden Änderungen durch kostenintensive Vor-Ort-Vermessungen mit entsprechend ausgestatteten Fahrzeugen ermittelt. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autonomes Fahren:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Autonomes Fahren

img

NEVS Pons / Sango

img

Jaguar Land Rover Projekt Vector

img

Cruise Origin

img

BMW i Interaction Ease

img

Neuheiten der CES 2020

img

Toyota LQ Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Podcast Autotelefon

Citroen Ami meets Mercedes-Benz S-Klasse

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Opel Corsa Ultimate

Nobel und vernetzt

Wer bei der Wahl eines neuen Corsa besonders viele Extras wünschte, musste bislang die Versionen Elegance oder GS Line wählen. Ultimate heißt nun das neue Maß der...


img
BVF feiert zehnjähriges Jubiläum

Die wichtigsten Meilensteine

Der Fuhrparkverband hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Themen für die Branche angestoßen – und auch schon viel erreicht. Eine Zeitreise.


img
Unfallstatistik unter Corona-Einfluss

Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch das Verkehrsunfallgeschehen: Seit der Wiedervereinigung hat es nicht mehr so wenig Tote auf deutschen Straßen gegeben.


img
2019

Weniger Verkehrssünder registriert

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrssünder im Vergleich zu 2018 etwas rückläufig. Das häufigste Delikt war Geschwindigkeitsüberschreitung.