suchen
Seat

Cupra wird zur eigenen Marke

1180px 664px
Eigene Identität für PS-starke Modelle: Seat entwickelt Cupra zu einer Hochleistungsmarke
©

Seat war schon immer die sportlichste Volumenmarke im VW-Konzern. Jetzt schärfen die Spanier ihr Profil weiter.

Bisher trugen die PS-starken Modelle von Seat den Zusatz "Cupra". Ab sofort bekommen sie eine eigene Identität. Die spanische VW-Tochter will aus der gleichnamigen Performance-Abteilung eine neue Hochleistungsmarke aufbauen. Am Mittwoch stellte der Hersteller erstmals das Logo und die offizielle Website www.cupraofficial.com vor.

Der Name Cupra leitet sich aus "Cup Racer" ab. Die Einführung der neuen Marke kündigt Seat für den 22. Februar 2018 an. Auf dem Genfer Autosalon im März soll es bereits erste automobile Kostproben geben. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Tuning:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Tuning

img

Miss Tuning Kalender 2019 - Making of

img

Miss Tuning-Kalender 2019

img

Smart Brabus Fortwo 125R Edition

img

Zehn Jahre Abarth-Neustart

img

Volvo V60 R-Design

img

Moab Easter Jeep Safari 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Faurecia

Neue Dienstwagenrichtlinie soll E-Mobilität fördern

Mit einer neuen Dienstwagenrichtlinie schafft Faurecia bei seinen Mitarbeitern noch stärkere Anreize für die Wahl von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen. Projektpartner...


img
BMW 3er GT

Fließhecklimousine vor dem Aus

Nach nur einer Generation ist Schluss: Für den BMW 3er GT wird es keinen Nachfolger geben.


img
Mercedes überarbeitet GLC Coupé

Schön schräg

Coupés sind längst nicht mehr nur Pkw-Modellen vorbehalten. SUV mit stark abfallender Dachlinie sind gefragt. Dazu zählt auch das Mercedes GLC Coupé, das jetzt aufgefrischt...


img
Ladenetz von Ionity

400 Ladestationen nächstes Jahr fertig

Ohne die nötige Zahl an Ladestationen dürfte der Durchbruch der Elektroautos weiter auf sich warten lassen. 400 Stationen will das Gemeinschaftsunternehmen Ionity...


img
Wie Nissan die Elektro-Zukunft plant

Der etwas andere Weg

Mit dem Leaf hat Nissan das meistverkaufte Elektroauto in Europa im Programm. Der Kompakte bleibt in Sachen E-Mobilität tragende Säule, doch die Japaner haben große...