suchen
Sixt und Siemens

Mobilitätspartnerschaft erneuert

1180px 664px
V.l.n.r.: Robert Suchy (Corporate Vice President Corporate Procurement Categories, Siemens), Thorsten Eicke (Vice President Global Mobility Services, Siemens), Konstantin Sixt (Vorstand Vertrieb, Sixt) und Erich Sixt (CEO Sixt).
©

Bereits seit Jahrzehnten arbeiten Sixt und Siemens zusammen. Jetzt wurden die Verträge wieder verlängert. Im Fokus: flexible und digitalisierte Prozesse rund um die Anmietung – von der Fahrzeugbuchung bis zur Rechnungsstellung.

Sixt und Siemens haben ihre langjährige Mobilitätspartnerschaft verlängert. Sixt fungiere nun als der Autovermiet-Partner des Technologiekonzerns in Deutschland sowie als Partner in weiteren Ländern und Regionen, teilten die Unternehmen am Mittwoch in München mit. Siemens werde künftig auf eine große Bandbreite an multimodalen Lösungen zugreifen und seinen Mitarbeitern immer die richtige Mobilität für ihren augenblicklichen Bedarf bieten können, hieß es.

"Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet der Dinge verändern unsere Arbeitswelt massiv. Daher treiben wir für die Mobilität unserer Mitarbeiter innovative Lösungen. Sixt hat uns durch seine neuen digitalen Ansätze in Deutschland aufgezeigt, dass ein End-to-End-Ansatz in der Autovermietung perfekt zu der Siemens-internen Prozesslandschaft passt", sagte Robert Suchy, Corporate Vice President Corporate Procurement Categories der Siemens AG. Bei der auf Blockchain-Technologie basierenden End-to-End-Lösung und Abrechnung für die Nutzer stehe insbesondere die verstärkte Nutzung der Elektromobilität im Fokus.

Sixt stellt seinem Partner im Rahmen der Zusammenarbeit unter anderem auch mobile Applikationen bereit, die eine Reservierung über das Buchungstool SAP Concur erlauben. Damit soll Siemens einen vollständigen und automatisierten Überblick über alle Reisekosten im Unternehmen erhalten. Zur Verfügung steht außerdem der neue "Digital Self-Service" von Sixt an ausgewählten Flughäfen. Dabei können die Siemens-Mitarbeiter ihren Mietwagen via App reservieren, auswählen und vor Ort direkt öffnen. Der mitunter zeitintensive Umweg zur Schlüsselabholung am Counter entfällt.

Sixt und Siemens kooperieren bereits seit 1974. "Wir freuen uns, dass wir Siemens erneut mit unseren innovativen Services und Konzepten von Sixt überzeugen konnten", betonte CEO Erich Sixt. Und weiter: "Mobilität beschränkt sich heutzutage nicht einfach nur auf die Bereitstellung eines Fahrzeugs. Maßgeblich sind reibungslose Prozesse sowie bedarfsgerechte Lösungen. Deshalb nutzen wir neueste Technologien, um ein Höchstmaß an Flexibilität und auch Kostenkontrolle zu ermöglichen." (AF)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sixt:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-0
Fax: +49(0)89-7 44 44-8 6666

E-Mail: reservierung@sixt.de
Web: www.sixt.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kleines Peugeot-SUV

Das kostet der neue 2008

Peugeot bringt die neue Generation seines kleinen SUV 2008 auf die Straße. Erstmals auch als E-Modell.


img
Fahrbericht Smart fortwo

Zur Pflege

Smart ist seit knapp einem Jahr elektrisch. Ausschließlich. Und damit der erste "gedrehte" Hersteller. Jetzt kommt das Facelift des Elektrozwergs. Und er kommt der...


img
Diesel-Fahrverbote

Mehr als 15.000 Verstöße

In vier deutschen Städten gibt es bislang Diesel-Fahrverbote. Doch halten sich die betroffenen Autofahrer daran? Und wie häufig wird die Einhaltung des Verbots kontrolliert?


img
Fiktive Schadensregulierung

Müssen neue Gesetze her?

In Deutschland werden jedes Jahr rund 1,5 Millionen Kfz-Haftschäden "fiktiv" abgerechnet - das ist legal, aber nicht alle Autohalter sind ehrlich. Müssen neue Gesetze...


img
Zukunft im Tank

So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Alle reden über die E-Mobilität. Doch so wichtig ihr Durchbruch für eine bessere CO2-Bilanz ist: Herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven. Forscher entwickeln...