suchen
Skoda

Automatik für Karoq

13
1180px 664px
Skoda baut das Getriebeangebot für den Karoq aus.
©

Das neue SUV-Modell Karoq ist kaum auf dem Markt, da schiebt Skoda schon weitere Getriebeoptionen nach. Auf die günstigen Basismodelle muss der Kunde aber noch warten.

Skoda baut das Antriebsprogramm für den Karoq aus und führt neue Motor-Getriebe-Kombinationen ein. Ab sofort ist der 85 kW / 115 PS starke 1,0-Liter-Benziner des kleinen Kompakt-SUV außer mit manueller Schaltung auch in Verbindung mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Gleiches gilt für den 1,6-Liter-Diesel mit 85 kW / 115 PS. Die Preise starten bei 21.924 Euro netto beziehungsweise 24.361 Euro netto. Gegenüber den handgeschalteten Modellen bedeutet das einen Aufpreis. Darüber hinaus ist der 1,5-Liter-Top-Benziner mit 110 kW / 150 PS nun auch mit manuellem Getriebe an Stelle des bisher obligatorischen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes bestellbar. Der Einstiegspreis sinkt dadurch auf 22.261 Euro netto.

Alle Antriebsvarianten des Karoq sind bislang nur in Verbindung mit den beiden hohen Ausstattungslinien "Ambition" und "Style" kombinierbar. Noch ausstehend bleiben die künftigen Basisvarianten in der Grundausstattung "Active", die 2018 kommen und die Preisschwelle senken dürften. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Bentley Bentayga V8

img

BMW X4 (2019)

img

Infiniti QX50 (2019)

img

Skoda Vision X

img

Hyundai Santa Fe (2019)

img

Fahrbericht Toyota Land Cruiser


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen 2017

Rekordjahr für Transporter

Das vergangene Jahr hat mit einem Rekord bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen abgeschlossen. Dass insbesondere Transporter gefragt sind, hat einen bestimmten...


img
Personalie

Opel Deutschland mit neuer Marketing-Direktorin

Die bisherige Marketing- und Produktleiterin für die Opel Bank, Christina Herzog, verantwortet ab März das Marketing des Autobauers Opel in Deutschland.


img
Nissan

Das Aus für den Pulsar

Almera, Tiida und Pulsar: Im klassischen europäischen Kompaktsegment ist Nissan seit Jahren glücklos. Nun ziehen die Japaner den Schlussstrich.


img
Mitfahrdienst Blablacar

Neues Bezahlsystem und neue Servicegebühr

Der französische Mitfahrdienst führt eine neue Servicegebühr ein und stellt sein Bezahlsystem neu auf: Künftig können Kunden online und mit Bargeld zahlen.


img
Sicherheit des autonomen Fahrens

Qualcomm fordert von Politik klare Vorgaben

"Inakzeptabel hoch" sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.