suchen
Skoda Karoq

Neues Basismodell für das Kompakt-SUV

1180px 664px
Skoda baut das Antriebsangebot für den Karoq aus.
©

Bislang gab es den Skoda Karoq nur mit relativ üppiger Ausstattung. Nun wird ein etwas kargeres Basismodell nachgeliefert – das den Einstiegspreis deutlich sinken lässt.

Skoda legt eine neue Basisvariante des Karoq auf. In der Ausstattung "Active" gibt es das Kompakt-SUV nun mit dem 85 kW / 115 PS starken Benziner und Frontantrieb ab 18.907 Euro netto. Bislang mussten für den tschechischen Cousin des VW Tiguan mindestens 1.680 Euro mehr gezahlt werden – dafür gab es bei gleichem Antrieb das höhere Trim-Niveau "Ambition". Zur Ausstattung des neuen Einsteigermodells zählen unter anderem ein City-Notbremsassistent, Klimaanlage und Audiosystem.

Darüber hinaus erweitert Skoda das Antriebsprogramm für den Karoq. So ist der 110 kW / 150 PS starke 2,0-Liter-Diesel nun nicht nur in Verbindung mit Allradtechnik, sondern auch mit Frontantrieb und manuellem Sechsganggetriebe zu haben (ab 25.243 Euro netto). Zudem rundet ein 2,0-Liter-Ottomotor mit 140 kW/190 PS, Allradantrieb und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe das Benzinerangebot nach oben hin ab (ab 30.605 Euro). (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Skoda:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Skoda

img

Skoda Superb Scout (2020)

img

Skoda Montiaq (Projektfahrzeug)

img

Skoda Superb (2020)

img

Skoda CitigoE und Superb iV (2020)

img

Skoda Vision iV

img

Skoda Kamiq


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht BMW 330e Plug-in-Hybrid

Sparsam, aber nicht spaßarm

BMW erweitert das 3er-Angebot und schiebt mit dem 330e einen Plug-in-Hybrid nach. Der stromert bis zu 66 Kilometer und sorgt mit Extra-Schub für Fahrspaß.


img
Flottenbetreiber Nextmove

Tesla storniert Fünf-Millionen-Euro-Bestellung

Die Elektroauto-Vermietung Nextmove wollte 100 Tesla Model 3 anschaffen. Doch der E-Auto-Bauer hat den größten Teil der Bestellung storniert. Nun macht Nextmove...


img
Nachhaltigkeit

Carglass mit BVF-Umweltaudit zertifiziert

Carglass hat das BVF-Umweltaudit genutzt, um Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien im eigenen Unternehmen prüfen zu lassen. Mit Erfolg, wie das Zertifikat für nachhaltiges...


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote voraussichtlich im Oktober

Die für Berlin im Juli beschlossenen Diesel-Fahrverbote für Autos und Lkw bis einschließlich Euro 5 sollen Anfang Oktober greifen. Betroffen sind acht Straßenabschnitte...


img
Mercedes-Benz GLB

Preise stehen fest

Dem Kompakt-SUV GLA stellt Mercedes ein größeres und optional siebensitziges Schwestermodell namens GLB zur Seite. Das geräumigere Interieur hat allerdings seinen...