suchen
Skoda Kodiaq L&K

Der Luxusgleiter

1180px 664px
Skoda legt eine Topvariante seines SUV mit der Ausstattungsvariante "L&K" auf.
©

Skoda rüstet den Kodiaq zum Luxusgleiter auf. Die neue Top-Variante tritt auch optisch eigenständig auf.

Skoda rundet die Angebotspalette des Kodiaq mit der Ausstattungsvariante "L&K" nach oben ab. Das große SUV der Tschechen kommt in der Top-Ausführung unter anderem mit einem speziellen Heckstoßfänger, 19-Zoll-Felgen und Ledersitzen daher. Für den Antrieb stehen vier Benziner und Diesel mit Leistungswerten zwischen 110 kW  /150 PS und 140 kW / 190 PS zur Wahl.

Die beiden stärksten Motoren sind an Allradantrieb gekoppelt, für die anderen Varianten ist dieser optional zu haben. Einen Preis nennt der Hersteller nicht, die Basisversion des Kodiaq kostet aktuell 26.550 Euro. Premiere feiert die neue Top-Ausführung auf dem Genfer Salon (8. bis 18. März). (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Opel GT X Experimental - statische Premiere

img

Honda HR-V Sport

img

Range Rover Evoque (2019)

img

Aston Martin DBX (Prototyp)

img

Weltpremiere VW T-Cross

img

VW T-Cross (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-AMG A 35 4Matic

Das Play-Mobil

Mercedes schickt die AMG-Version der neuen A-Klasse ins Rennen. Der AMG 35 4Matic gibt sich mit 306 PS deutlich bescheidener als das Vorgängermodell, das mit zuletzt...


img
WLTP

Erhöhte Steuerlast um 22 Prozent

Strengere Emissionsmessungen bedeuten eine höhere Kfz-Steuer. Nun gibt es genaue Zahlen.


img
Darmstadt

Außergerichtliche Einigung zu Fahrverbot

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich im Streit um Diesel-Fahrverbote erstmals mit einer Landesregierung außergerichtlich geeinigt. Das kommende Diesel-Fahrverbot...


img
HU-Plakette

Grün verliert die Gültigkeit

Wenn die HU-Frist abläuft, ist das kein Grund zur Panik. Fortgesetztes Bummeln ist aber ebenfalls nicht zu empfehlen.


img
Studie

Diesel weiterhin gefragt

Trotz der Verhängung von Fahrverboten sind Dieselautos laut einer Studie weiterhin gefragt. Der Diesel-Kompromiss der Regierung fällt bei den Autofahrern durch –...