suchen
Skoda Octavia

Mehr Ausstattung zum neuen Modelljahr

1180px 664px
Der Skoda Octavia erhält zum neuen Modelljahr mehr Serienausstattung.
©

Der Skoda Octavia erhält zum neuen Modelljahr mehr Serienausstattung. Zunächst fehlen aber günstige Einstiegsmodelle.

Skoda ordnet die Preisliste für den Octavia zum neuen Modelljahr neu. Unter anderem sind nun beim Basismodell Lederlenkrad, Fahrlichtassistent und Regensensor an Bord, die höheren Ausstattungslinien warten ebenfalls mit mehr Extras auf.

Die Motorenpalette ist zum Start aber noch unvollständig: Weil die Basisbenziner noch nicht verfügbar sind, ist zunächst der 1,6-Liter-Diesel mit 85 kW / 115 PS zu Preisen ab 20.563 Euro netto das günstigste Modell. Günstigster Benziner ist ein 2,0-Liter-Vieryzlinder mit 140 kW / 190 PS ab 25.739 Euro netto. Daneben füllen zwei 2,0-Liter-Selbstzünder mit 110 kW / 150 PS und 135 kW / 184 PS sowie ein 96 kW / 130 PS starker 1,5-Liter-Erdgasmotor das Programm. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ausstattungspaket:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Ausstattungspaket

img

Renault Scénic Initiale Paris

img

Opel Insignia Exclusive

img

Seat Ateca FR


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
CO2-Ausstoß von Dienstautos

Rote Laterne für Scheuer und Müller

Zum 13. Mal hat die DUH den CO2-Ausstoß der Dienstwagen von Spitzenpolitikern auf Bundes- und Landesebene unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.


img
Fahrbericht Fiat Ducato

Ein paar Gänge zugelegt

Der Fiat Ducato ist eine feste Größe in der Transporterszene. Jetzt erhält er endlich eine Automatik. Und piepsen kann der Italiener nun auch.


img
Markteinführung VW Golf 8

Teurer Frühstart

Der VW Golf zählte nie zu den günstigsten Kompaktautos. In der neuen Generation wird er nun nochmals deutlich kostspieliger.


img
Personalie

Digital-Chef verlässt DKV

Hendrik Rosenboom hat die digitale Transformation des Mobilitätsdienstleisters in den vergangenen vier Jahren maßgeblich forciert. Nun sucht er eine neue Herausforderung.


img
Leasing-Branche

BDL blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Trotz schwächelnder deutscher Wirtschaft wächst die Leasingbranche weiterhin, resümierte der Bundesverband deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) bei einem Pressegespräch....