suchen
Skoda Octavia RS

Jetzt auch mit Diesel und Allrad

7
1180px 664px
Skoda erweitert das Motorenangebot des Octavia RS.
©

RS heißen bei Skoda die sportlichen Varianten. Jetzt gibt es den neuen Octavia in einer weiteren RS-Version.

Skoda erweitert das Motorenangebot des Octavia RS. Neben dem 2,0-Liter-TSI mit 180 kW / 242 PS in Verbindung mit Frontantrieb (ab 38.540 Euro) ist nun auch der neue 2.0-Liter-TDI mit 147 kW / 200 PS in der RS-Version erhältlich. Der Diesel steht sowohl für die Limousine als auch die Kombivariante zur Wahl und kann mit Front- oder Allradantrieb geordert werden. Die Limousine startet ab rund 33.800 Euro netto, die 4x4-Version kostet ab rund 34.400 Euro netto. Für den Kombi werden jeweils rund 1.600 Euro Aufpreis fällig.

Der Octavia RS 2.0 TDI kommt auf 400 Nm und absolviert in der Allradversion den Standardspurt in 6,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 243 (Limousine) beziehungsweise 238 (Kombi) erreicht. Den Durchschnittsverbrauch gibt Skoda mit jeweils fünf Litern an. Die Varianten mit Frontantrieb verbrauchen im Schnitt 4,4 Liter, ihre Höchstgeschwindigkeit liegt bei 249 und 245 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt bei allen Versionen ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Sportfahrwerk und Progressivlenkung gehören zum Serienumfang.

Bildergalerie

Außerdem im Preis enthalten sind unter anderem spezifische Front- und Heckschürzen, schwarze 18-Zöller sowie schwarzen Applikationen am Kühlergrill, an den Außenspiegelkappen und den Fensterrahmen. Ebenfalls ab Werk gehören unter anderem beheizbare Sportsitze, Matrix-LED-Scheinwerfer und eine Fahrprofilauswahl inklusive RS-Modus zur Ausstattung. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Diesel:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Diesel

img

Skoda Octavia RS Diesel (2021)

img

BMW 4er Cabrio (2021)

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)

img

Mercedes S-Klasse 2021 (getarnt)

img

VW Tiguan (2021)

img

BMW Alpina D3 S (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.