suchen
Skoda Scala

95 PS für die Basis

11
1180px 664px
Skoda rundet sein Benzinerangebot für den Scala mit einem 70 kW / 95 PS starken Dreizylinder ab.
©

Skoda rundet sein Benzinerangebot für den Scala nach unten ab. Zudem gibt es weitere Antriebskombinationen.

Nachdem Mitte Mai der neue Skoda Scala debütierte, schieben die Tschechen nun die Einstiegsmotorisierung für ihren Kompakten nach. Der 1,0-Liter Benziner leistet 70 kW / 95 PS und ist immer an ein manuelles Fünfgang-Getriebe gekoppelt. Der Dreizylinder ist ab 14.580 Euro netto zu haben und mit allen Ausstattungsstufen kombinierbar. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 188 km/h, der Standardspurt gelingt in 10,9 Sekunden. Den Durchschnittsverbrauch gibt Skoda mit fünf Litern an.

Außerdem kann nun der 85 kW / 115 PS starke 1,0-Liter-Dreizylinder alternativ zur Sechsgang-Schaltung mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der Aufpreis beträgt 1.513 Euro netto. Neben den beiden Benzinern hat Skoda noch einen 1,6-Liter-Diesel mit ebenfalls 85 kW / 115 PS (ab 18.067 Euro netto) im Programm. Ende des Jahres folgt noch eine Erdgasvariante mit 66 kW / 90 PS.

Neues Schlüsselsystem

Langfinger, die sich auf Autos spezialisiert haben, sollen es bei Skoda schwerer haben. Das überarbeitete schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System "Kessy" bietet jetzt im Scala eine Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung und integriertem Neigungssensor. Wird der Schlüssel nicht bewegt, sendet er auch keine Signale. So soll verhindert werden, dass Diebe mittels eines Reichweitenverstärkers die Schlüsselsignale empfangen und diese zum unbefugten Öffnen des Fahrzeugs nutzen können.

Je nach Ausstattungslinie des Scala kostet das System 504 beziehungsweise 336 Euro netto Aufpreis. Skoda wird das Schlüsselsystem auch für andere Modelle wie zum Beispiel für den aufgefrischten, im Herbst verfügbaren Superb anbieten. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)

img

Mercedes AMG A45 (2020)

img

Opel Astra (2020)

img

BMW 1er (2020)

img

Mazda3 (2020) Fahrbericht

img

Toyota Corolla (2020) Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie

Welche Autos die Deutschen wollen

Ein BMW-Kombi mit Ottomotor – das ist das Idealmodell der deutschen Autokäufer. Zumindest, wenn man einer aktuellen Umfrage glaubt.


img
Anschlussgarantie

Start-up e.Go und CarGarantie kooperieren

Der Elektroautohersteller e.Go ist noch ein junges Unternehmen. Beim wichtigen Thema Garantieschutz holen sich die Aachener einen etablierten Branchenpartner an...


img
Alternative Kraftstoffe

Fünfte Wasserstoff-Tankstelle in Berlin

Dank des neuen Standorts an der Shell-Station Rothenbachstraße 1 ist Berlin die Stadt mit den meisten H2-Stationen in Deutschland.


img
Fuhrparkverband

"E-Scooter für betriebliche Nutzung nicht zu empfehlen"

Den privaten oder frei verfügbaren Tretroller spontan für eine Dienstfahrt nutzen – ein zu großes Risiko für Mitarbeiter und Unternehmen, findet der BVF. Auch bei...


img
BMW Plug-in-Hybride mit mehr E-Reichweite

Mehr Platz für Energie

Bei der Batterietechnik von E-Autos gibt es immer mal wieder Fortschritte. Das kann auch für mehr Reichweite sorgen. So jüngst beim BMW 225xe und 530e.