suchen
Software-Updates

Fast die Hälfte der Dieselautos nachgerüstet

1180px 664px
Stand Februar 2018 wurden 2,5 von 5,3 Millionen Diesel mit Software-Updates nachgerüstet.
©

Von den 5,3 Millionen zugesagten Software-Updates der deutschen Autobauer wurden ein halbes Jahr nach dem Dieselgipfle rund 2,5 Millionen abgearbeitet.

Mehr als ein halbes Jahr nach dem Dieselgipfel haben die deutschen Autobauer 2,5 Millionen der 5,3 Millionen zugesagten Software-Updates für eine bessere Abgasreinigung abgearbeitet. Die rund 2,4 Millionen angeordneten Rückrufe von Volkswagen-Dieselautos seien mit Stand Februar zu 92,3 Prozent erledigt, sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums am Mittwoch in Berlin. Bei den anderen Modellen, für die eine neue Motorsoftware freiwillig und bereits vom Kraftfahrtbundesamt genehmigt sei, betrage die Teilnahmequote bisher 72 Prozent.

Beim Nationalen Forum Diesel im August 2017 hatten die deutschen Autobauer zugesagt, bei rund 5,3 Millionen Diesel-Pkw in den Schadstoffklassen Euro 5 und 6 die Stickoxid-Emissionen mit neuer Motorsoftware um durchschnittlich 25 bis 30 Prozent bis Jahresende 2018 zu reduzieren. Die Frage nach Sanktionen, falls das nicht eingehalten werde, stelle sich derzeit nicht, sagte der Ministeriumssprecher.

Ein Sprecher des Umweltministeriums bekräftigte die Einschätzung des Ressorts, dass Software-Updates nicht ausreichen dürften und technische Nachrüstungen direkt am Motor auf Kosten der Automobilindustrie notwendig seien. Das Umweltbundesamt hatte berechnet, dass über die Updates und die erwartbare Erneuerung der Dieselflotte nur an wenigen Orten mit zu schmutziger Luft unmittelbar zur Einhaltung der Grenzwertes führen werden. Die Updates sollen helfen, Fahrverbote für Diesel in Städten zu vermeiden. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Diesel:





Fotos & Videos zum Thema Diesel

img

E-Omnibusse-Mercedes

img

International Fleet Meeting 2018

img

Honda Civic Diesel (2018)

img

Fahrbericht BMW 530d xDrive

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Audi SQ7 TDI


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Telematik-Versicherungstarife

Das Gewissen fährt mit

Zackig um die Kurve, mit etwas zu viel Tempo durch die Stadt, ständig in die Eisen, weil man wieder zu dicht aufgefahren ist: Wer so fährt, lebt gefährlich. Und...


img
Neuer Abo-Service von Cadillac

"Extrem große Nachfrage"

Seit Juni bietet Cadillac in München Premiummodelle und Sportwagen im Abo an. Die US-Amerikaner treffen damit offensichtlich den Zeitgeist, wie die ersten Reaktionen...


img
Analyse

Das sind die wertstabilsten Fahrzeuge 2018

Drei Klassensiege jeweils für Porsche und BMW/Mini. "Auto Bild" und Schwacke haben zum 15. Mal die Pkw mit dem besten Werterhalt ermittelt.


img
Rolls-Royce Cullinan

Ein Diamant fürs Grobe

Ein praktisches "All-Terrain-Fahrzeug" mit jeder Menge Luxus soll der neue Rolls-Royce "Cullinan" sein. Autoflotte hat sich das Edel-SUV bei der Deutschlandpremiere...


img
Innogy "eBox"

Neue Ladestation für Elektroautos

Die Ladeinfrastruktur in Deutschland ist eine der großen Herausforderungen für die Elektromobilität. Innogy will mit der "eBox" Abhilfe schaffen.