suchen
Sommerreifen Michelin ePrimacy

Weniger Widerstand

1180px 664px
Michelin stellt im Frühjahr 2021 den neuen Sommerreifen ePrimacy in die Regale der Händler.
©

Bis die nächste Sommerreifensaison startet, dauert es noch ein wenig. Michelin bringt aber schon einmal seinen neuen Sommerspezialisten ins Gespräch.

Michelin stellt im Frühjahr 2021 einen neuen Sommerreifen in die Regale der Händler. Der ePrimacy wird in 56 Dimensionen von 15 bis 20 Zoll angeboten; diese sind sowohl für konventionell angetriebene als auch E-Fahrzeuge geeignet. Der ePrimacy will durch einen geringen Rollwiderstand sowie durch gute Ergebnisse beim Bremsen auf nasser Fahrbahn (Nasgrip) überzeugen. Der Reifenhersteller erwartet, dass alle Dimensionen beim Reifenlabel in der Kategorie Rollwiderstand mit des Bestnote A und beim Nassgrip mit B und besser bewertet werden.

Gegenüber dem Vorgängerpneu Primacy 4 konnte der Rollwiderstand des neuen Sommerreifens um knapp 30 Prozent verringert werden. Die Gründe dafür sind unter anderem der Einsatz einer besonderen Gummimischung und einer luftdichten Gummilage, die den Energieverlust verringern und so zur Senkung des Rollwiderstands beitragen. Der reduzierte Rollwiderstand soll etwa bei E-Autos die Reichweite um bis zu sieben Prozent erhöhen; bei Verbrennern soll er für eine Kraftstoffersparnis von 0,2 Litern auf 100 Kilometern gut sein. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Michelin:





Fotos & Videos zum Thema Michelin

img

120 Jahre Michelin-Mann

img

A.T.U-Fuhrpark-Treff


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.