suchen
Spezialversicherer

CarGarantie bekommt neuen Vorstandschef

1180px 664px
CarGarantie-Management: Axel Berger, Vorstandsvorsitzender (M.), Wolfgang Bach, Vorstand Finanzen und Allgemeine Verwaltung (l.), und Marcus Söldner, Vorstand Vertrieb (r.)
©

Zwölf Jahre lang formte Axel Berger den Garantiespezialisten zu einem europäischen Marktführer. Anfang 2019 geht er in den Aufsichtsrat. Den Chefposten übernimmt Marcus Söldner.

Die CG Car-Garantie Versicherungs-AG (CarGarantie) hat einen Wechsel an der Unternehmensspitze angekündigt. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 übernimmt Marcus Söldner den Vorstandsvorsitz von Axel Berger, der künftig Mitglied des Aufsichtsrats wird. Das teilte der Garantiespezialist am Montag in Freiburg mit.

Berger ist seit über 20 Jahren im Vorstand der CarGarantie, seit zwölf Jahren steht er an dessen Spitze. Seit dem Start im Unternehmen im Jahr 1989 durchlief er verschiedene Führungspositionen im Vertrieb. Als Vorstandschef stellte Berger wichtige strategische Weichen, zuletzt mit der Gründung der internationalen Kooperation IWS. In seiner Amtszeit entwickelte sich die CarGarantie von einem nationalen Unternehmen zu einem der europäischen Marktführer im Sektor Garantieversicherung der Autobranche.

Söldner ist seit zweieinhalb Jahren Vorstandsmitglied und verantwortet die west- und osteuropäischen und asiatischen Märkte sowie die Bereiche Business Development und Marketing. Vor seinem Wechsel zur CarGarantie war er in verschiedenen Führungspositionen unter anderem bei der Allianz, BMW Group und Nissan international tätig.

Der 47-Jährige wird das Unternehmen künftig zusammen mit Wolfgang Bach leiten. Der 60-Jährige ist als Vorstand Finanzen und Allgemeine Verwaltung für die Bereiche Finanzen, Controlling, Produktcontrolling, IT und Human Resources zuständig. Mit dem Wechsel Bergers in den Aufsichtsrat soll er weitere interne Bereiche wie die Garantiebearbeitung und die Abteilung Recht übernehmen.

"Marktführerschaft ausbauen"

"Erklärtes Ziel des Vorstandes ist der weitere Ausbau der europäischen Marktführerschaft", hieß es in der Mitteilung. "Dabei werden eine Ausweitung der Händler- und Herstellerkooperationen sowie die Entwicklung von zusätzlichen Produkten im Garantie- und Kundenbindungssektor und die weitere Stärkung der Serviceleistungen im Mittelpunkt stehen."

Die CarGarantie hat heute eine internationale Präsenz in Europa und Asien in 22 Ländern. Dort arbeitet man mit über 40 Herstellern sowie 23.000 Fachhändlern zusammen. Das Prämienvolumen liegt bei 200 Millionen Euro. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema CarGarantie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....