suchen
Ssangyong Actyon Sports Facelift

Mehr Power für den Pick-up

1180px 664px
Kommt zum Modelljahr 2017 mit neuem Euro-6-Diesel: Ssangyong Actyon Sports.
©

Ssangyong hat sein Pick-up-Modell Actyon Sports überarbeitet. Dabei wurde der Antrieb verfeinert und ein wenig auch die Optik modifiziert.

Zum Modelljahr 2017 hat der koreanische Hersteller Ssangyong seinen Pick-up Actyon Sport in einigen Details aufgefrischt. Wichtigste Neuheit: Ein stärkerer und zugleich effizienterer Euro-6-Dieselmotor.

Statt des bisherigen 114 kW / 155 PS starken Zweiliter-Diesels kommt im koreanischen Lasttier künftig ein 2,2-Liter-Vierzylinder mit 131 kW / 178 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment zum Einsatz. Wahlweise lässt sich der Selbstzünder mit einem manuellen Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik von Aisin sowie mit Heck- oder Allradantrieb kombinieren. Für die 2WD-Version gibt Ssangyong einen Normverbrauch von 6,9 Liter an. Mit Automatik und Allrad steigt dieser Wert auf 7,4 Liter.

Auch optisch wurde der Pick-up in Details verändert. Die Front hat einen neuen Kühlergrill bekommen sowie LED-Tagfahrlichter und neue Nebelscheinwerfer. Im Innenraum wurde die Mittelkonsole modifiziert. Außerdem gibt für die Fondsitze eine aus der Rückenlehne ausklappbare Armauflage mit integriertem Becherhalter.

Ende 2016 soll der neue Actyon Sports in Deutschland verfügbar sein. Vermutlich werden die Koreaner den aktuellen Preis beibehalten. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Pick-up:





Fotos & Videos zum Thema Pick-up

img

Fiat Fullback Cross

img

Yamaha Cross Hub Concept

img

Mercedes-Benz X-Klasse

img

Isuzu D-Max (2018)

img

VW Amarok V6

img

Mercedes-Benz X-Klasse Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeugantrieb

Porsche plant weitere E-Autos

Die Stuttgarter denken bereits über Derivate des Mission E nach. Mit der Schwestermarke Audi wird an einer gemeinsamen Architektur für Elektroautos gearbeitet.


img
Mercedes-Benz CLS

Drei Preise für vier Türen

Erst kürzlich feierte die Neuauflage des Mercedes CLS ihre Premiere. Nun wissen wir auch, was das viertürige Coupé kosten wird.


img
Flottenversicherungen

Tendenz zum Zweitanbieter

Marktdurchdringung, Wechselbereitschaft, Anbieter-Zufriedenheit: Dataforce hat wieder eine umfassende Analyse des Versicherungsgeschäfts mit Flotten vorgelegt.


img
Elektroauto Uniti One

Jetzt aber schnell

Ende 2016 präsentierte das schwedische Start-up Uniti Pläne für den Bau eines kleinen Elektromobils. Nur knapp ein Jahr danach ist der erste Prototyp fertig. 2019...


img
VW

Auslieferung von Diesel-T6 gestoppt

VW hat die Auslieferung des neuesten Bulli-Modells mit Dieselmotor gestoppt. Grund sind Abgasprobleme. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist über die auffälligen Werte informiert.