suchen
Studie

Klimaziele trotz Elektro-Boom in Gefahr

1180px 664px
Elektroautos werden schon bald in Europa, China und USA den Neuwagenmarkt dominieren.
©

Bereits 2035 werden mit Verbrennermotor angetriebene Neuwagen weltweit die Ausnahme sein. Trotz Elektro-Boom könnte der Verkehrssektor dennoch die Klimaziele verfehlen.

Eine von der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) jetzt veröffentlichte Studie prognostiziert, dass bereits ab 2026 mehr als die Hälfte aller weltweit vertriebenen Neuwagen über einen E-Antrieb verfügen werden. Ursprünglich hatten die Unternehmensberater den Paradigmenwechsel erst für 2030 prognostiziert. Der Marktanteil von Benzinern bei den Neuzulassungen wird in fünf Jahren auf 47 Prozent sinken. Vergangenes Jahr lag ihr Anteil weltweit noch bei 88 Prozent. Laut BCG-Studie wird um 2035 herum der Anteil der Verbrenner-Autos nur noch 12 Prozent betragen.

Die großen Treiber des prognostizierten E-Auto-Booms werden die Märkte in Europa und China sein. In der EU sinkt der Studie zu Folge bis 2030 der Marktanteil bei Neufahrzeugen von Diesel und Benziner auf elf Prozent, in China auf sogar 4 Prozent. Zunächst wird der Anteil von Mildhybrid- sowie Plug-in-Hybridantrieben hoch sein, doch bis 2035 werden rein batterieelektrische Pkw (BEV) in der EU, in China sowie in den USA jeweils mehr als 50 Prozent ausmachen.

Unter anderem strenger werdende CO2-Verordnungen, Fördermaßnahmen und sinkende Batteriepreise begünstigen die Verbreitung der BEVs. Bereits für 2030 prognostiziert BCG einen Batteriepreis von umgerechnet 62 Euro pro Kilowattstunde. Vergangenes Jahr kostete eine Kilowattstunde noch gut das Doppelte.

Dieser Wandel hin zu einer emissionsfreien Mobilität wird zwar für schnelle Veränderungen sorgen, dennoch warnen die Berater davor, dass der Verkehrssektor die im Pariser Abkommen festgelegten Ziele zur Reduzierung der CO2-Emission verfehlt, da Bestandsfahrzeuge mit Verbrennermotoren auch weiter in großer Zahl in Gebrauch sein werden. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Studie:





Fotos & Videos zum Thema Studie

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Konzeptautos 2020: Autozukunft im Corona-Jahr

img

Jaguar Land Rover Projekt Vector

img

Seat Leon (2021)

img

Die (vielleicht) schönsten Autos des letzten Jahrzehnts

img

BMW i Interaction Ease


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.