suchen
StVO-Posse

Scheuer plant neuen Anlauf

1180px 664px
Bereits seit Februar sollten eigentlich strengere Regeln für Raser gelten. Wegen eines Formfehlers musste der Vollzug der neuen StVO allerdings außer Kraft gesetzt werden. Seitdem gibt es Streit.
©

Um im Dauerstreit über die eigentlich längst beschlossene Änderung der Straßenverkehrsordnung endlich eine Einigung zu erzielen, möchte der Bundesverkehrsminister nun eine "Findungskommission" einsetzen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will einen neuen Anlauf unternehmen, um mit den Ländern eine Einigung im Dauerstreit um die neue Straßenverkehrsordnung zu finden. Scheuer schlug am Montagabend vor Journalisten vor, eine Findungskommission einzusetzen. Dies habe bei der Reform des Personenbeförderungsgesetz gut funktioniert. In dieser Kommission waren damals Vertreter des Ministeriums, des Bundestags und der Länder.

Scheuer erneuerte dabei den Vorschlag, in dem Streit um die Straßenverkehrsordnung unstrittige Teile herauszulösen und zu beschließen. Union und Grüne werfen sich bisher gegenseitig eine Blockadepolitik vor.

In dem Streit geht es um eine eigentlich schon im Februar beschlossene Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) und des Bußgeldkatalogs, der deutlich schärfere Strafen unter anderem für zu schnelles Fahren vorsieht. Wegen eines Formfehlers in der StVO ist der Vollzug des neuen Bußgeldkatalogs, außer Kraft gesetzt. Scheuer und unionsgeführte Länder sehen schärfere Strafen bei zu schnellem Fahren als unverhältnismäßig an, dabei geht es um Fahrverbote. Kernziel der neuen Straßenverkehrsordnung ist aber eigentlich mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Radarfalle:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dekra

Deutsche kümmern sich gut um ihre Autoreifen

Dekra-Prüfingenieure haben untersucht, wie es um den Reifen-Zustand der Autoflotte hierzulande bestellt ist. Das Zeugnis fällt überaus positiv aus. Die Untersuchung...


img
Neuzulassungen im Detail

Flottenmarkt mit starker Performance

Vom Vorkrisenniveau ist der deutsche Automarkt noch ein ganzes Stück entfernt. Nur im Firmenwagen-Geschäft zeigen sich bereits vergleichbare Neuzulassungen wie in...


img
Porsche Macan

Doppeltes Flottchen

Neben einem Verbrenner-Macan bietet Porsche künftig parallel auch ein elektrisches Modell an. Das folgt mit mehr als einem Jahr Abstand.


img
Umfrage zu Erster Hilfe

Wenig Kenntnisse, wenig Zutrauen

Wollen ja, können nein: Erste Hilfe im Straßenverkehr ist für viele Deutsche ein Problem.  


img
Mit dem ID.3 zu den E-Pionieren - Teil 4/5

Urban Distribution vs. Luftfracht

Die vierte Etappe der ID.3-Deutschland-Tour startet mit einem Déjà-vu in Bochum und endete mit Ehrfurcht in Eisenach. Ladepause gab es auch wieder: interessante,...