suchen
Tankkarten

Shell baut Akzeptanznetz aus

1180px 664px
Shell-Card-Kunden können nun auch auf die OMV Gruppe und die Westfalen AG zurückgreifen.
©

Anfang 2019 erweitert das Energieunternehmen sein Akzeptanznetz der Shell Card. Neue Partner sind die OMV Gruppe und die Westfalen AG.

Mit den zusätzlichen Akzeptanzpartnern OMV und Westfalen will Shell seinen Geschäftskunden die bestmögliche Flexibilität und Zuverlässigkeit im Flottenalltag bieten. Mit rund 4.500 Stationen haben die Kunden mit einer Shell Multi Card Zugriff auf eines der führenden Akzeptanznetze in Deutschland.

"Mit der OMV Gruppe und der Westfalen AG haben wir zwei Partner gefunden, die unsere Vorstellungen von Service und Qualität teilen. Das erweiterte Akzeptanznetz soll unseren Kunden Vorteile verschaffen, um noch komfortabler an ihr Ziel zu kommen", sagt Rainer Klöpfer, Geschäftsführer der euroShell Deutschland GmbH und Co. KG.

Shell wisse, dass sich die Anforderungen an moderne Mobilität in einem starken Wandel befänden und die Kunden eine permanente Angebotsverbesserung erwarteten. Daher habe sich das Energieunternehmen intensiv um die Erweiterung des Netzwerkangebotes bemüht und arbeite an weiteren Mobilitätskonzepten für seine Kunden, die sowohl neue Akzeptanzen als auch digitale Non-Fuel-Services beinhalten sollen. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Shell:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.