suchen
Tankstelle der Zukunft

Aral eröffnet Mobilitäts-Knoten

1180px 664px
Aral erweitert das Angebot seiner Tankstellen.
©

Das Tankstellengeschäft steht vor einem Wandel. Wie die Station der näheren Zukunft aussehen könnte, zeigt Aral nun in Berlin.

Aral will sich dem Mobilitätswandel anpassen. In Berlin hat das Mineralölunternehmen zwischen Alexanderplatz und Ostbahnhof nun einen "Mobility Hub" eröffnet, der als Testfeld für die Tankstelle der Zukunft dienen soll. Neben dem traditionellen Kraftstoffangebot gibt es dort einen Akku-Wechselautomat für E-Bikes und E-Roller sowie eine Schnellladesäule für E-Autos. Diese wird nicht direkt aus dem Stromnetz betrieben, sondern von einer Pufferbatterie gespeist. Künftig soll sie mit von der Tankstelle selbst erzeugtem Strom geladen werden. Darüber hinaus fungiert die Station als Standort für Car-, Bike- und Roller-Sharing-Dienste, darunter Cambio, Tier und Nextbike. S-Bahn-, Bus- und U-Bahn-Haltestellern befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Bereits 2019 hatte Aral gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein Konzept für die Tankstelle der Zukunft vorgestellt, um auf die wachsende Bedeutung von E-Autos und neuen Mobilitätsdiensten zu reagieren. Tankstellen sollen demnach künftig eine weitreichendere Rolle als nur die des Energiemaklers einnehmen. Sie müssten sich stattdessen zu Knoten- und Anlaufpunkte für diverse Mobilitätsformen wandeln. Zwar rechnet Aral damit, dass es auch in 20 Jahren weiterhin klassische Zapfsäulen geben wird, allerdings wird sich ihre Zahl zugunsten von Ladesäulen verringern. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Aral:




Autoflotte Flottenlösung

Aral Fleet Solutions

Wittener Str. 45
44789 Bochum

Tel: +49 (0) 800 / 7 23 71 15 (Mo-Fr in der Zeit von 7-19 Uhr, kostenfrei)

E-Mail: info@aralcard.de
Web: www.aral.de/fleet



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.