suchen
THW-Fuhrpark

20 Rettungsfahrzeuge von VW

1180px 664px
20 Neufahrzeuge der T-Baureihe sind ab sofort für das Technische Hilfswerk im Einsatz.
©

Die neuen Transporter vom Typ "Kombi" stellt das Technische Hilfswerk ab sofort für den Zivil- und Katastrophenschutz in Dienst.

Über dieses vorweihnachtliche Geschenk dürften sich die Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks (THW) ganz besonders freuen. Denn Volkswagen Nutzfahrzeuge stellt für den Dienst im Bevölkerungsschutz ab sofort 20 Neufahrzeuge der T-Baureihe zur Verfügung. Sie werden für den Zivil- und Katastrophenschutz in ganz Deutschland benötigt. Die Transporter kommen vor allem als Mannschaftswagen zum Einsatz.

Die Fahrzeuge vom Typ "Kombi" werden von 110 kW / 150 PS starken TDI-Motoren angetrieben und haben ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Zur Sonderausstattung gehören unter anderem Blaulichtanlage, Frontblitzer im Kühlergrill, Funkausstattung, zusätzliche Steckdosen, Trenngitter zum Laderaum sowie Feuerlöscher. Lackiert sind die Fahrzeuge in Ultramarinblau. Die Transporter sind mit dem Namen des jeweiligen Ortsverbandes und einem weißen Streifen oberhalb des Schwellers beklebt. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rettungsdienst:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
VW-Sondermodelle

Vernetzt und beheizt

Unter dem Namen "Join" bietet VW nun gleich acht Sondermodelle an. Und setzt dabei vor allem auf Vernetzung.


img
Fahrbericht BMW i3s

Der Stark-Stromer

Vier Jahre nach dem Debüt des i3 spendiert BMW seinem Elektroauto nicht nur ein Facelift, sondern erweitert die Baureihe auch durch eine sportlichere S-Version.


img
EuroNCAP 2018

Schärfere Anforderungen

Mit Hilfe von Assistenzsystemen sollen Autos immer besser darin werden, Unfälle zu verhindern. Deshalb setzt EuroNCAP ab nächstem Jahr die Anforderungslatte für...


img
Opel Grandland X

Flottes Arbeitstier

ANZEIGE: Der neue Opel Grandland X garantiert mit seinen erstklassigen Assistenz- und ­Komfort-Features nicht nur im Arbeitsalltag Sicherheit und Fahrspaß.


img
BVF-Chef

"Diesel ist nicht so leicht ersetzbar"

Besonders gewerbliche Kunden kaufen nach wie vor Diesel-Fahrzeuge. Fuhrparkmanager spielen dabei eine wichtige Rolle - und sagen klar, dass sie auf den Diesel nicht...