suchen
Toyota Flottengeschäft

Interesse an Hybridfahrzeugen steigt

1180px 664px
Wachstumstreiber Hybridantrieb: Bei Toyota geht die Rechnung auf. Auf dem Flottenmarkt können die Japaner mit der Antriebstechnik eindeutig punkten.
©

Der Autobauer Toyota setzt erfolgreich auf Hybridtechnik. Im Januar fuhren die Japaner einen Zuwachs von 66 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein.

Die Hybridtechnik entwickelt sich bei Toyota immer mehr zum Wachstumstreiber. Im Januar konnte der japanische Automobilhersteller besonders viele Gewerbekunden von der Technik überzeugen und verzeichnete 1.341 neu zugelassene Flottenfahrzeuge (ohne Mietgeschäft und Autohandel) auf dem Markt. Das ist ein Zuwachs von 66 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Trend zu Hybridfahrzeugen

Laut Unternehmensangaben sei das vor allem auf die starke Nachfrage nach Hybridfahrzeugen zurückzuführen. Auf dem deutschen Flottenmarkt ist der Marktanteil der japanischen Marke gegenüber Januar 2017 um 0,7 Prozentpunkte auf 2,1 Prozent gestiegen.

"Unser Hybridantrieb wird immer mehr zum Wachstumstreiber – auch im Flottenmarkt", so Mario Köhler, General Manager Toyota Geschäftskunden Service. Gewerbekunden und Fuhrparkmanager seien angesichts der immer strengeren Umweltgesetze und drohender Fahrverbote für Dieselfahrzeuge auf der Suche nach einer nachhaltigen und zukunftssicheren Lösung. "Und diese finden sie bei Toyota: Nirgendwo sonst gibt es mehr Hybriderfahrung und mehr Hybridmodelle!"

53 Prozent für Hybridantrieb

Insgesamt stieg die Zahl der Toyota Neuzulassungen in Deutschland im ersten Jahresmonat um 37 Prozent auf 6.937 Einheiten, der Marktanteil legte um 0,5 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent zu. Mehr als jeder zweite Kunde (53 Prozent) entschied sich dabei für ein Fahrzeug mit Hybridantrieb. (af)

 

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Hybridantrieb:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Hybridantrieb

img

Suzuki Across (2021)

img

Renault Clio E-Tech (2021)

img

Subaru Forester e-Boxer

img

VW Caddy (2021)

img

Fiat 500 und Panda Mild-Hybrid

img

Volvo XC40 T5 Twin Engine


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dataforce

Flottenmarkt in guter Form

Nachholeffekte haben im Juli das Geschäft mit Firmenwagen gestützt. Das gilt auch für den Privatmarkt. In zwei Segmenten ist die Situation allerdings weiter angespannt.


img
Peugeot e-Expert

Start bei knapp 35.000 Euro

Peugeot bietet seinen Elektro-Transporter zum gleichen Betrag an wie das Schwestermodell Citroën E-Jumpy. Das dritte Modell im Bunde fällt zumindest beim Startpreis...


img
FCA-Elektrifizierung

Der Wrangler wird der nächste sein

Jeep setzt seine beliebten SUV Renegade und Compass nun mit Hybridantrieb auf die Straße. Autoflotte sprach mit Antonella Bruno, Head of Jeep Brand Region EMEA,...


img
Fahrbericht Mercedes E 300 de

Schnell, teuer, gut

Mercedes-Benz modernisiert den Dauerbrenner E-Klasse. Die Überarbeitung nach etwa der Hälfte der Zeit ist beim Kombi weniger sicht-, dafür umso eher spürbar. Doch...


img
UZE Mobility und MB Trans

Digitale Außenwerbung für Fahrzeugflotten

Früher als geplant startet UZE Mobility sein Vorhaben, 120 Flottenfahrzeuge in Berlin mit einer besonderen, auf Geo-Targeting basierenden Außenwerbung auf die Straße...