suchen
Toyota GR Yaris

Die kleine Unvernunft

9
1180px 664px
Allradantrieb, 250 PS Leistung und umfangreiche Eingriffe in die Technik.
©

Der Toyota Yaris zählt nicht zuletzt dank seines Hybridantriebs zu den vernünftigsten Stadtautos auf dem Markt. Doch er kann auch ganz anders.

Toyota baut den Kleinwagen Yaris zum Rennauto für die Straße um. Allradantrieb, 250 PS Leistung und umfangreiche Eingriffe in die Technik verschaffen dem Homologations-Modell für den Motorsport eine Sonderstellung in der Klasse der kleinen Krawallbüchsen. Premiere feierte der Toyota GR Yaris vor wenigen Tagen auf dem Tokyo Auto Salon, mit Straßenzulassung auf den Markt kommen soll er in der zweiten Hälfte 2020.

Optisch unterscheidet sich der Renn-Yaris nicht nur durch die üblichen Hochleistungs-Insignien in Form großer Lufteinlässe und breiter Schweller von den zivilen Modellen, sondern auch durch eine abgesenkte Dachlinie, rahmenlose Türen und Kohlefaser-Anbauteile. Zahlreiche der Merkmale sollen sich auch an einem neuen Wettbewerbsfahrzeug für die Rallye-Weltmeisterschaft finden, das Toyota angekündigt hat.

Bildergalerie

Dazu kommen technische Eingriffe wie ein Richtung Fahrzeugmitte versetzter Motor und ein neues Heck samt Hinterachse, die erst den GR-exklusiven Allradantrieb ermöglicht. Dessen Kraftverteilung lässt sich vom Fahrer anpassen: Im Grundmodus gehen 60 Prozent an die Vorderachse, im fahrspaß-orientierten Sportmodus fließen 70 Prozent nach hinten und in der rennstrecken-optimierten Wettbewerbs-Einstellung wird die Kraft gleichmäßig zwischen den Achsen verteilt.

Den Antrieb übernimmt ein 1,6-Liter-Dreizylinderbenziner mit Turbolader, der 192 kW / 261 PS leistet und ein Drehmoment von 360 Nm bereitstellt. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 230 km/h begrenzt. Preise für den Dreitürer nennt Toyota noch nicht, sie dürften jedoch zwischen 29.000 und 34.000 Euro netto liegen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Toyota:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Toyota

img

Toyota Mirai II

img

Toyota GR Yaris (2021)

img

Toyota GR Yaris (Prototyp)

img

Toyota C-HR (2020)

img

Toyota Yaris Hybrid (2020)

img

Toyota LQ Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fachbeitrag, Teil 1

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...


img
Autobanken

Die Vertreibung aus dem Paradies

Mit Leasing- und Kreditverträgen vergolden sich die Autokonzerne ihre Bilanzen. Gewöhnlich. Die Kehrseite der Medaille: In der Krise stehen plötzlich mehr Risiken...


img
Autotechnik

Fit für den E-Transporter

Die Elektromobilität macht auch vor dem Güterverkehr nicht Halt. MAN hat sowohl einen E-Transporter als auch einen E-Lkw im Angebot. Wie das Wartungskonzept für...


img
VW-Dieselskandal

Fast 200.000 Kunden registrieren sich für Vergleichsangebote

Viele Teilnehmer der Diesel-Musterklage gegen VW sind an einem Vergleich interessiert. Je nach Modell und Alter des Fahrzeuges will der Autobauer zwischen 1.350...


img
DAT-Analyse

Ein letzter Blick zurück auf den Normalmarkt

Wer eine Entwicklung, wie die momentane Krise, vermessen will, braucht einen Anfang. Am besten auch ein Ende, aber das ist wohl noch schwer abzuschätzen. Als Startpunkt...