suchen
Toyota GT86 Pure

Weniger Ausstattung für weniger Geld

1180px 664px
Toyota bietet eine günstigere Version des GT86 an
©

Bislang fuhr Toyotas Sportwagen GT86 serienmäßig mit recht üppiger Ausstattung vor. Die kann man sich nun sparen – und zahlt entsprechend weniger.

In einer puristischen Basisversion ist ab sofort der Toyota GT86 zu haben. Die neue "Pure"-Variante verzichtet auf bislang serienmäßige Ausstattung wie Xenonlicht, Klimaautomatik und Tempomat, rutscht dafür im Preis auf 28.900 Euro / 24.289 Euro netto. Gegenüber dem weiterhin erhältlichen Standardmodell bedeutet das eine Ersparnis von 1.850 Euro / 1.555 Euzro netto.

Zur Ausstattung der neuen Variante zählen 16-Zoll-Felgen, CD-Radio, Lederlenkrad und Aluminium-Pedale. Für den Antrieb sorgt unverändert ein 147 kW / 200 PS starker Boxermotor mit zwei Litern Hubraum, die Kraftübertragung besorgt ein manuelles Sechsganggetriebe. Für 30.450 Euro / 25.588 Euro netto ist eine Automatikversion des Viersitzers zu haben. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Aston Martin DB11 Volante

img

Lamborghini Urus

img

Chevrolet Corvette ZR1 (2018)

img

Jaguar XJR575

img

Porsche 718 Cayman und Boxster GTS

img

Polestar 1


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.