suchen
Umfrage

Blitzer-Apps sind beliebt

1180px 664px
Die Nutzung von Blitzer-Apps ist in Deutschland verboten.
©

Eigentlich ist der Einsatz von Blitzer-Apps illegal, bei deutschen Autofahrern erfreuen sie sich dennoch größerer Beliebtheit.

Obwohl illegal, nutzen laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Puls viele Autofahrer in Deutschland Blitzer-Apps auf ihren Smartphones. Befragt wurden im Rahmen einer Marktanalyse potenzielle Autokunden unter anderem nach ihrem Nutzungsverhalten von Auto-Apps. Dabei gaben 51 Prozent an, Smartphone-Apps mit autospezifischen Inhalten zu verwenden. Mit 72 Prozent am beliebtesten waren Navigations-, Stau- und Warnmelder-Apps. Mit 64 Prozent ebenfalls sehr gefragt sind Tankstellen- und Benzinpreise-Apps. Auf Rang drei rangieren Blitzer-Apps, deren Nutzung 40 Prozent einräumen. Diese Zahl ist durchaus erstaunlich, denn wer eine solche App als Fahrer einsetzt, begibt sich in eine rechtliche Grauzone. Zwei OLG-Urteile der jüngeren Vergangenheit haben ihre Nutzung bereits als illegal eingestuft. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema App:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.