suchen
Umweltbonus

VW und MAN senken Preise für E-Transporter

6
1180px 664px
VW Crafter und das Schwestermodell MAN TGE sind nun günstiger mit Elektromotor zu bekommen.
©

Die Kastenwagen e-Crafter und MAN eTGE werden deutlich günstiger. Nun sollen sie Betreiber in der Gesamtbilanz nicht mehr teurer kommen als konventionelle Modelle.

Die Elektrotransporter von VW und MAN werden günstiger. Die beiden baugleichen Modelle e-Crafter und eTGE sind ab sofort für 53.900 Euro netto (brutto: 64.141 Euro) zu haben. Bislang standen die Kastenwagen mit rund 69.500 Euro netto in der Preisliste. Darüber hinaus qualifizieren sich die Modelle nun für den Umweltbonus in Höhe von 4.000 Euro netto.

Durch die Preissenkung liegen die Gesamtkosten inklusive Unterhalt ("Total Cost of Ownership") den Herstellern zufolge nun auf dem Niveau eines vergleichbaren konventionell angetriebenen Modells. Für den Antrieb der Kastenwagen sorgt ein 100 kW / 136 PS starker E-Motor, die Reichweite soll bei 115 Kilometern (WLTP) liegen. Vorgesehenes Einsatzgebiet ist der Stadtverkehr. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

VW Caddy (2021) - Fahrbericht

img

30 Jahre VW T4

img

Maxus-Modellpalette

img

Elektrifizierung VW T6.1 Abt

img

Opel Zafira-e Life

img

Ford Transit Custom Active / Tourneo Custom Active


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bericht

Uber greift nach Free Now

Der umstrittene Fahrdienstanbieter aus den USA will einem Bericht zufolge mehr als eine Milliarde Euro für das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Daimler zahlen.


img
Neuer Vorschlag zu Fahrverbotsregelungen

Härter in der Stadt, großzügiger auf Autobahnen

16 – 26 – 36: Diese Zahlenkombination steht im Kern für einen Vorschlag des ACV zu Fahrverbotsregelungen für Raser. Er soll für mehr Fairness und eine feinere Justierung...


img
Fahrbericht VW Tiguan eHybrid und "R"

Tiger und Leguan

Im gerade frisch renovierten Tiguan bringt VW erstmals zwei Spitzenmodelle, die unterschiedliche Kunden ansprechen sollen. Den "eHybrid" mit seiner wieder aufladbaren...


img
Ford

Kuga-Probleme belasten CO2-Bilanz

Eigentlich ging Ford davon aus, den EU-Flottengrenzwert aus eigener Kraft erfüllen zu können. Doch wegen eines Auslieferungsstopps von Plug-in-Hybriden wird daraus...


img
Ladesäulenanbieter

Schwaches Börsendebüt für Compleo

Der Dortmunder Ladesäulenanbieter hat am Mittwoch einen holprigen Start auf dem Franfurter Parkett hingelegt. Die Aktie lag zunächst rund zehn Prozent unter dem...