suchen
Verkehrspolitik

FDP und Grüne offen für City-Maut

1180px 664px
Nach einer Umfrage sind drei von vier Deutschen gegen eine City-Maut ab.
©

Wie können Städte vom Autoverkehr entlastet werden? Oppositionspolitiker sehen in einer City-Maut eine Alternative zu Fahrverboten.

Politiker von FDP und Grünen haben sich offen für die Einführung einer City-Maut in Städten gezeigt. Der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Eine City-Maut kann unter bestimmten Voraussetzungen eine sinnvolle Möglichkeit zur Verkehrssteuerung in besonders belasteten Städten und eine Alternative zu Fahrverboten sein." Die Maut müsse sich aber nach Tageszeit und Verkehrsaufkommen richten.

Dieter Janecek von den Grünen plädierte ebenfalls für eine solche Maut. Man müsse es "unattraktiver machen, mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren". Nach einer Emnid-Umfrage im Auftrag des "Focus" lehnen 75 Prozent der Menschen in Deutschland eine City-Maut ab. 21 Prozent der Befragten sind dafür.

Ende April hatte die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther eine Debatte über eine City-Maut in Berlin losgetreten – also eine Gebühr fürs Fahren in der Innenstadt. "Über kurz oder lang" werde man in der Hauptstadt über eine solche Abgabe diskutieren müssen. "Es wird bei der knappen Ressource Fläche in der Stadt deutlich teurer werden müssen, mit Autos den öffentlichen Raum zu nutzen", hatte sie damals gesagt. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehr:





Fotos & Videos zum Thema Verkehr

img

Seltene Verkehrsschilder


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.