suchen
Verkehrssicherheits-Initiative

Jedes zehnte Auto mit beschädigten Reifen

1180px 664px
Der Zustand der Autoreifen ist extrem wichtig.
©

Mehr als Hälfte der Autos sind mit Reifenmängeln auf der Straße unterwegs. Ältere Wagen waren in einer Stichprobe besonders betroffen.

Viele Autofahrer sind in Deutschland mit Reifen unterwegs, die entweder beschädigt oder mit dem falschen Druck befüllt sind. Das ergab eine Überprüfung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) im Rahmen seiner "Initiative Verkehrssicherheit", bei der 1.300 Fahrzeuge untersucht wurden.

Mehr als die Hälfte der Autos (54 Prozent) wiesen einen oder gleich mehrere Reifenmängel auf. 18 Prozent der Autofahrer waren beispielsweise mit dem falschen Reifendruck unterwegs, jeweils etwa zehn Prozent fuhren auf Reifen mit einem Profil unterhalb der Verschleißgrenze (drei Millimeter im Sommer, vier im Winter) oder mit Pneus, die sichtbare Beschädigungen wie Risse, Beulen oder eingefahrene Fremdkörper aufwiesen.

Auch einen Zusammenhang zwischen dem Alter des Fahrzeugs und dem Zustand der Reifen wiesen die Experten des DVR nach. Während bei Autos bis zu einem Alter von drei Jahren "nur" 21 Prozent der Reifen abgefahren waren, lag der Prozentsatz bei den bis zu achtjährigen bei 29 Prozent und bei den über achtjährigen gar bei 50 Prozent. Die Initiative empfiehlt daher, bei jedem zweiten Tankstopp einen Blick auf die Reifen zu werfen und den Reifendruck auch bei Fahrzeugen mit einem Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) manuell zu überprüfen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrssicherheit:





Fotos & Videos zum Thema Verkehrssicherheit

img

Opel "On Star"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.