suchen
Verkehrstote in der EU

Rekordrückgang dank Corona

1180px 664px
Dank Corona ist die Zahl der Verkehrstoten innerhalb der EU-25-Staaten um durchschnittlich 36 Prozent gesunken.
©

Die Zahl der Verkehrstoten in der EU geht mal leicht rauf, mal leicht runter. Im April hingegen war der Rückgang massiv.

Dank Corona ist die Zahl der Verkehrstoten in der EU dramatisch gesunken. Wie die Verkehrssicherheits-Organisation ETSC mittteilt, ging im April die Zahl der Opfer gegenüber dem durchschnittlichen Aprilwert für die letzten drei Jahre in den 25 EU-Mitgliedsstaaten um 36 Prozent zurück. EU-weit wurden 910 Verkehrstote gezählt. Im April 2019 lag ihre Zahl noch bei 1.415.

Allerdings wurden Rückgänge in lediglich 18 EU-Staaten gemessen. Am stärksten gefallen sind die Opferzahlen in Italien (84 Prozent), gefolgt von Belgien, Spanien, Frankreich und Griechenland mit jeweils rund 60 Prozent. Unter anderem in Schweden, Dänemark, Deutschland und in den Niederlanden wurden hingegen jeweils leichte Anstiege verzeichnet.

Der Corona-Effekt dürfte allerdings nur vorübergehenden Charakter haben. Dem von der EU-Kommission ausgegebenen Ziel "Vision Zero", das eine Reduzierung der Verkehrstoten innerhalb der EU auf nahezu null bis zum Jahr 2050 vorsieht, wird man sich in den kommenden Jahren vermutlich nicht so sprunghaft wie im vergangenen April annähern. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrstote:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Genesis G70 Facelift

Fit für Europa

Vermutlich 2021 wird die noble Hyundai-Tochter Genesis auch in Europa antreten. Damit der Start besser gelingt, bekommt der 3er-Gegner G70 ein Upgrade.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei Starcar Autovermietung

Nima Kalantari gehört mit sofortiger Wirkung der Unternehmensleitung an. Die Gründer Tobias Höpfner und Maik Grabow treten dagegen beruflich kürzer.


img
Fahrbericht Opel Zafira-e Life

Ein nützlicher Elektriker

Mit dem Zafira-e bringt Opel jetzt einen großen Van mit Platz für neun Menschen, die rein elektrisch transportiert werden können. Da macht es auch fast nichts, dass...


img
Neue Versicherungs-Typklassen

Für Millionen wird es teurer

Die Versicherungswirtschaft hat die neue Typklasseneinteilung für Pkw veröffentlicht. Mehr als sechs Millionen Autofahrer verschlechtern sich.


img
Bodenschweller auf der Straße

Kein plötzliches Ereignis

Wer über einen Bodenschweller fährt und dabei einen Schaden am Auto verursacht, kann diesen nicht mit der Vollkasko-Versicherung abwickeln.