suchen
Verkehrstote in der EU

Trotz Corona Langzeitziel verpasst

1180px 664px
2020 ist die Zahl der Verkehrstoten in der EU stark gesunken. Dennoch wurde das Langzeitziel einer Halbierung ihrer Zahl deutlich verfehlt.
©

Dank Corona ist 2020 die Zahl der Verkehrstoten innerhalb der EU stark gesunken. Doch zugleich wurde das Langzeitziel einer Halbierung zwischen 2010 und 2020 deutlich verfehlt.

Die Zahl der Verkehrstoten in den Ländern der EU ist vergangenes Jahr coronabedingt deutlich gesunken. Wie die Europäische Kommission auf Grundlage von Schätzungen mitteilte, sind 2020 insgesamt 18.800 Menschen und damit 4.000 weniger als 2019 bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Den besonders starken Rückgang um 17 Prozent führt die Brüsseler Behörde auf das verringerte Verkehrsaufkommen aufgrund der Covid-19-Pandemie zurück, ohne für diesen Zusammenhang allerdings statistischen Belege vorweisen zu können.

Mit 42 Verkehrstoten pro einer Million Einwohner waren nach Aussage der Europäischen Kommission die Straßen Europas vergangenes Jahr zwar die sichersten der Welt, doch zugleich weisen die Autoren darauf hin, dass das von der EU gesteckte Langzeitziel bei der Reduzierung der Verkehrstoten deutlich verfehlt wurde. Im Zeitraum von 2010 bis 2020 wurde eigentlich eine Senkung der Zahl um 50 Prozent angestrebt, tatsächlich ist die Zahl der Verkehrstoten jedoch um nur 36 Prozent zurückgegangen. Vermutlich die Langzeitbilanz ohne Corona sogar schlechter ausgefallen.

Im Ländervergleich der Mitgliedsstaaten der EU hat Schweden 2020 die niedrigste Quote mit 18 Verkehrstoten pro einer Million Einwohner vorzuweisen. Am gefährlichsten sind im EU-Vergleich die Straßen in Rumänien, wo 85 Verkehrstote pro einer Million Einwohner gezählt wurden. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrstote:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...