suchen
Vernetztes Fahrzeug

Mobiles Büro

1180px 664px
Mit dem neuen Mercedes me connect Dienst "Bürofunktion im Auto" können Fahrer unterwegs bestimmte Office-Funktionen nutzen und auf wichtige Daten zugreifen.
©

Bei Mercedes wird das Fahrzeug zunehmend zum mobilen Assistenten. Fahrer können nun auch ihr Büro ins Auto holen und mit dem Dienst "Bürofunktion im Auto" intelligent und zeitsparend unterwegs arbeiten.

Mercedes-Fahrer können mit dem Dienst "Bürofunktion im Auto" nun auch Office-Funktionen während der Fahrt nutzen und auf wichtige Daten zugreifen. Das gilt für den GLC und alle C-Klassen, die ein Kommunikationsmodul für die Nutzung von "Mercedes me connect"-Diensten verbaut haben und dort registriert sind.

An Konferenzen teilnehmen

Die neue Funktion wählt sich beispielsweise auf Basis von Kalendereinträgen automatisch in Telefonkonferenzen ein. Dabei erkennt das System den notwendigen PIN-Einwählcode und wählt diesen gleich mit. Die dafür nötige Intelligenz ist direkt im Infotainmentsystem des Fahrzeugs sowie im Backend hinterlegt. Das Fahrzeug muss lediglich mit "Command Online" ausgerüstet sein und eine aktive Datenverbindung haben. Zudem werden Ortsangaben aus dem Kalender automatisch an das Navigationssystem weitergegeben.

Mit der Telefonfunktion haben Fahrer die Möglichkeit, Anrufe anzunehmen, abzulehnen oder als "gemerkt" mit einer Auswahltaste zu speichern. Letztere erinnert zu einem späteren Zeitpunkt dann erneut an den Anruf. Bei allen Mercedes me connect-Diensten muss der Kunde den Nutzungsbedingungen des Herstellers aktiv zustimmen. (red)

 

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Connected Car:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-AMG A 35 4Matic

Das Play-Mobil

Mercedes schickt die AMG-Version der neuen A-Klasse ins Rennen. Der AMG 35 4Matic gibt sich mit 306 PS deutlich bescheidener als das Vorgängermodell, das mit zuletzt...


img
WLTP

Erhöhte Steuerlast um 22 Prozent

Strengere Emissionsmessungen bedeuten eine höhere Kfz-Steuer. Nun gibt es genaue Zahlen.


img
Darmstadt

Außergerichtliche Einigung zu Fahrverbot

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich im Streit um Diesel-Fahrverbote erstmals mit einer Landesregierung außergerichtlich geeinigt. Das kommende Diesel-Fahrverbot...


img
HU-Plakette

Grün verliert die Gültigkeit

Wenn die HU-Frist abläuft, ist das kein Grund zur Panik. Fortgesetztes Bummeln ist aber ebenfalls nicht zu empfehlen.


img
Studie

Diesel weiterhin gefragt

Trotz der Verhängung von Fahrverboten sind Dieselautos laut einer Studie weiterhin gefragt. Der Diesel-Kompromiss der Regierung fällt bei den Autofahrern durch –...