suchen
Vernetztes Fahrzeug

Mobiles Büro

1180px 664px
Mit dem neuen Mercedes me connect Dienst "Bürofunktion im Auto" können Fahrer unterwegs bestimmte Office-Funktionen nutzen und auf wichtige Daten zugreifen.
©

Bei Mercedes wird das Fahrzeug zunehmend zum mobilen Assistenten. Fahrer können nun auch ihr Büro ins Auto holen und mit dem Dienst "Bürofunktion im Auto" intelligent und zeitsparend unterwegs arbeiten.

Mercedes-Fahrer können mit dem Dienst "Bürofunktion im Auto" nun auch Office-Funktionen während der Fahrt nutzen und auf wichtige Daten zugreifen. Das gilt für den GLC und alle C-Klassen, die ein Kommunikationsmodul für die Nutzung von "Mercedes me connect"-Diensten verbaut haben und dort registriert sind.

An Konferenzen teilnehmen

Die neue Funktion wählt sich beispielsweise auf Basis von Kalendereinträgen automatisch in Telefonkonferenzen ein. Dabei erkennt das System den notwendigen PIN-Einwählcode und wählt diesen gleich mit. Die dafür nötige Intelligenz ist direkt im Infotainmentsystem des Fahrzeugs sowie im Backend hinterlegt. Das Fahrzeug muss lediglich mit "Command Online" ausgerüstet sein und eine aktive Datenverbindung haben. Zudem werden Ortsangaben aus dem Kalender automatisch an das Navigationssystem weitergegeben.

Mit der Telefonfunktion haben Fahrer die Möglichkeit, Anrufe anzunehmen, abzulehnen oder als "gemerkt" mit einer Auswahltaste zu speichern. Letztere erinnert zu einem späteren Zeitpunkt dann erneut an den Anruf. Bei allen Mercedes me connect-Diensten muss der Kunde den Nutzungsbedingungen des Herstellers aktiv zustimmen. (red)

 

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Connected Car:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
ADAC-Langzeittest mit nachgerüsteten Dieselautos

Erste Etappe erfolgreich abgeschlossen

Rund 10.000 Kilometer haben die Fahrzeuge mit SCR-Nachrüstungssystemen im ADAC-Langzeittestnun absolviert. Die Messungen zeigen sowohl auf dem Prüfstand als auch...


img
BMW Z4

Stoffdach-Roadster startet im März

Im März kommt der neue BMW Z4 auf den Markt. Nun gibt es weitere Details zu dem Roadster, der wieder eine klassische Stoffmütze tragen darf.


img
Expansion

VW-Flottenservice auch in den USA

Mit umfassenden Full-Service-Leasing und Flottenmanagementlösungen wollen die Volkswagen Finanzdienstleistungen auf dem großen Automarkt weiter wachsen.


img
ZF Innovation Van

Lieferwagen an der Leine

Paketboten verschwenden viel Zeit mit Rangieren und Parkplatzsuche. Künftig soll ihnen ihr Auto dabei helfen.


img
Ladesäulen

Mehr Kostentransparenz für Kunden

Bisher ist das Tanken an Ladesäulen wenig transparent. Eichrechtkonforme Systeme sollen das ändern.