suchen
Vertrauensverlust

Volkswagen startet neue Werbekampagne

1180px 664px
Nach den Manipulationen bei Abgastests will Volkswagen mit einer neuen Werbekampagne die Gunst der Kunden zurückzugewinnen.
©

Vom alten globalen Werbespruch "Das Auto" hat sich der Konzern bereits verabschiedet. Nun will VW "den Menschen und den Kunden" wieder deutlicher in den Mittelpunkt stellen.

Nach den Manipulationen bei Abgastests will Volkswagen mit einer neuen Werbekampagne die Gunst der Kunden zurückzugewinnen. Vom alten globalen Werbespruch "Das Auto" hat sich der Konzern bereits verabschiedet. Nun will VW "den Menschen und den Kunden" wieder deutlicher in den Mittelpunkt stellen. "Wir haben in den letzten Monaten Glaubwürdigkeit und Vertrauen verloren", sagte der Vertriebs- und Marketingvorstand bei VW-Pkw, Jürgen Stackmann, am Mittwoch. Die neue Werbekampagne startet hierzulande noch im Februar.

Der VW-Konzern hat in weltweit elf Millionen Dieselwagen illegale Software eingebaut, die Abgastests austrickst. Der Betrug mit der Technik stürzte Volkswagen in die größte Krise seiner Geschichte. Die VW-Spitze hatte stets betont, dass es nun vor allem darum gehe, das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. So hatte sich VW in großen Anzeigen in Zeitungen für die Manipulationen entschuldigt. 

In der neuen Werbekampagne zeigt zum Beispiel ein TV-Werbespot einen Protagonisten dabei, wie ihn VW-Modelle im Laufe seines Lebens begleiten. Der deutsche Slogan "Das Auto", mit dem VW auch im englischsprachigen Raum warb, findet keinen direkten Nachfolger. Zur Begründung hieß es, VW trage schon alles im Namen, was man brauche, um die Beziehung zum Kunden zu erklären: Volkswagen sei eben "The People's car". (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Volkswagen:





Fotos & Videos zum Thema Volkswagen

img

Fahrbericht VW Golf 8

img

VW ID. Space Vizzion

img

VW Golf 8 (2020)

img

VW e-Up (2020)

img

VW ID.3

img

VW E-Käfer

1 Kommentar

1 04.02.2016 Ma_Weber

Klasse Idee. Achtung Ironie. Millionenschwere Imagekampagne statt das Geld direkt den Kunden in Forum von Wiedergutmachung und besseren Service zukommen zu lassen. So baut man KEIN wieder Vertrauen auf.


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia kündigt E-Offensive an

Bis 2025 komplette Stromer-Palette geplant

In wenigen Jahren sollen E-Autos für die Koreaner zur tragenden Säule heranwachsen und Teil eines grundlegenden Wandels werden.


img
Podcast Autotelefon

Telematik ahoi: Big Brother is watching you!

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Städte

Tempo 30 in der Diskussion

Verkehrsminister Scheuer will Radfahren sicherer machen und die Straßenverkehrsordnung ändern. Den Parlamentariern von CDU/CSU und SPD geht der Vorschlag nicht weit...


img
Ratgeber

Das machen Autofahrer im Winter falsch

Ob früher Batterietod, Guckloch in der Windschutzscheibe oder die falschen Reifen: Im Winter begehen Autofahrer wider besseres Wissen viele unentschuldbare und oft...


img
Fahrbericht Ford Puma

Für Kompromisslose

Auch Ford kann sich dem SUV-Hype nicht entziehen und bringt nach EcoSport, Kuga und Edge nun den Puma. Das teilelektrifizierte Mini-SUV kommt mit neuem Verve und...