suchen
Vertrauensverlust

Volkswagen startet neue Werbekampagne

1180px 664px
Nach den Manipulationen bei Abgastests will Volkswagen mit einer neuen Werbekampagne die Gunst der Kunden zurückzugewinnen.
©

Vom alten globalen Werbespruch "Das Auto" hat sich der Konzern bereits verabschiedet. Nun will VW "den Menschen und den Kunden" wieder deutlicher in den Mittelpunkt stellen.

Nach den Manipulationen bei Abgastests will Volkswagen mit einer neuen Werbekampagne die Gunst der Kunden zurückzugewinnen. Vom alten globalen Werbespruch "Das Auto" hat sich der Konzern bereits verabschiedet. Nun will VW "den Menschen und den Kunden" wieder deutlicher in den Mittelpunkt stellen. "Wir haben in den letzten Monaten Glaubwürdigkeit und Vertrauen verloren", sagte der Vertriebs- und Marketingvorstand bei VW-Pkw, Jürgen Stackmann, am Mittwoch. Die neue Werbekampagne startet hierzulande noch im Februar.

Der VW-Konzern hat in weltweit elf Millionen Dieselwagen illegale Software eingebaut, die Abgastests austrickst. Der Betrug mit der Technik stürzte Volkswagen in die größte Krise seiner Geschichte. Die VW-Spitze hatte stets betont, dass es nun vor allem darum gehe, das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. So hatte sich VW in großen Anzeigen in Zeitungen für die Manipulationen entschuldigt. 

In der neuen Werbekampagne zeigt zum Beispiel ein TV-Werbespot einen Protagonisten dabei, wie ihn VW-Modelle im Laufe seines Lebens begleiten. Der deutsche Slogan "Das Auto", mit dem VW auch im englischsprachigen Raum warb, findet keinen direkten Nachfolger. Zur Begründung hieß es, VW trage schon alles im Namen, was man brauche, um die Beziehung zum Kunden zu erklären: Volkswagen sei eben "The People's car". (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Volkswagen:





Fotos & Videos zum Thema Volkswagen

img

VW ID.4 (2021)

img

VW ID.4

img

VW Tiguan (2021)

img

VW Arteon / Arteon R (2021)

img

VW Arteon Shooting Brake / Shooting Brake R (2021)

img

VW Golf 8 1.5 TSI (Test)

1 Kommentar

1 04.02.2016 Ma_Weber

Klasse Idee. Achtung Ironie. Millionenschwere Imagekampagne statt das Geld direkt den Kunden in Forum von Wiedergutmachung und besseren Service zukommen zu lassen. So baut man KEIN wieder Vertrauen auf.


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.


img
Suzuki Swace

Die Hybrid-Übernahme

Suzuki nimmt einen kompakten Kombi mit Doppelantrieb ins Programm. Er ist ein guter Bekannter.


img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....