suchen
Vodofone

Fahrtenbuch wird digital

1180px 664px
Geschäftsfahrten können mit "Vodafone Auto Tracking Business" nun jederzeit digital aufgezeichnet werden.
©

Flottenmanager können ab sofort ein digitales Fahrtenbuch von Vodafone nutzen. Für private Fahrten kann der Service "Vodafone Auto Tracking Business" jederzeit auf Knopdruck gestoppt werden.

Der kommunikationsriese Vodafone bietet jetzt ein digitales Fahrtenbuch an. Es ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen, geschäftliche Fahrten bequem über das Smartphone zu protokollieren. Das Angebot heißt "Vodafone Auto Tracking Business" und ist eine Plug & Play-Lösung, die einfach und schnell einsetzbar ist.

Jedes Fahrzeug wird mit einem Stick ausgestattet, der in die OBD2-Schnittstelle gesteckt wird. Dieser sammelt dann diverse Daten, die an die Firmenzentrale übermittelt werden. Dort werden dann Standorte und Fahrzeugdetails ausgewertet. Die Routenhistorie kann eingesehen werden, um im besten Fall die Standardrouten zu optimieren.

"Mittelstand wird digital"

"Der deutsche Mittelstand wird digital. Mit smarten Lösungen bringen wir ganze Fahrzeugflotten auf Knopfdruck in das Internet der Dinge. Fahrtenbücher, Live-Routen und Fahrzeugdetails wandern ins Netz und machen Logistikprozesse effizienter", sagt Alexander Saul, Firmenkunden-Chef Vodafone Deutschland. Das digitale Fahrtenbuch schreibt automatisch mit.

Wenn der Fahrer das vernetzte Firmenauto für eine private Fahrt nutzt, wird die Aufzeichnung der Daten per Knopfdrück gestoppt. Geschäftskunden abonnieren diesen Dienst bei Vodafone als monatliches Paket. Theoretisch kann der Kunde über die webbasierte Plattform dann beliebig viele Fahrzeug vernetzen. (mid/sts)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrtenbuch:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...