suchen
Volkswagen Financial Services

Übernahme von LogPay Financial Services

1180px 664px
Mit dem Kauf von LogPay Financial Services setzt Volkswagen Financial Services verstärkt auf das Mobilitätsgeschäft.
©

Volkswagen Financial Services baut sein Engagement im Mobilitätsgeschäft aus und hat dafür LogPay Financial Services (LPFS) übernommen.

Volkswagen Financial Services hat 100 Prozent der Unternehmensanteile an der LogPay Financial Services GmbH (LPFS) von der DVB Bank SE erworben. Bereits 2017 hatte Volkswagen Financial Services die Mehrheit an der im europaweiten Tank- und Mautgeschäft aktiven LogPay Transport Services GmbH, einer bis dahin 100-prozentigen Tochtergesellschaft der LPFS, übernommen.

Zur LPFS gehört zusätzlich die LogPay Mobility Services, die als führender Zahlungsdienstleister im ÖPNV in Deutschland tätig ist. "Mobilitätsdienstleistungen bleiben für uns nach wie vor ein wichtiges Wachstumsfeld. Durch die Übernahme der LogPay Financial Services können wir unser Tankkartengeschäft zentralisieren und werden europaweit zu einem der führenden Tank- und Mautdienstleister", sagt Gerhard Künne, Leiter Mobility Unit der Volkswagen Financial Services.

Ralf Bedranowsky, Vorsitzender des Vorstands der DVB Bank SE, betont: "Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags wurden die Verhandlungen zwischen der Volkswagen Financial Services und der DVB Bank erfolgreich abgeschlossen. Für die LogPay Financial Services, ihre Kunden, Mitarbeiter, Eigentümer und Geschäftspartner ist der Weg für ein nachhaltig profitables, strategisches Wachstum eröffnet worden."

Seit der Beteiligung der Volkswagen Financial Services hat LogPay Transport Services sein Tankkarten-Akzeptanznetz stark ausgebaut. Mittlerweile können Lkw-, Pkw- und Flottenkunden in Deutschland auf über 6.500 Stationen zugreifen. Europaweit stehen ihnen mehr als 12.000 Tankstellen zur Verfügung. LogPay agiert als Netzaggregator und führt verschiedene Tankstellenanbieter in einer einzigen Tankkarte zusammen. "Perspektivisch setzen wir uns zum Ziel, das gesamte Tank- & Servicekartengeschäft der Volkswagen Financial Services in die LogPay zu integrieren", blickt Künne, Volkswagen Financial Services, in die Zukunft.

Marktpotenzial im Bereich der Zahlungsabwicklung im ÖPNV-Verkehr

Mit dem Kauf der LPFS sichert sich Volkswagen Financial Services zusätzlich Marktpotenzial im Bereich der Zahlungsabwicklung im ÖPNV-Verkehr über die LogPay Mobility Services (LPMS). Aktuell wickelt die LPMS als Marktführer die Zahlungsverkehre für viele Unternehmen im öffentlichen Nahverkehrswesen ab. "Wir sind bereits heute über diverse Projekte und Initiativen im ÖPNV-Ticketing aktiv. Als zentraler Baustein urbaner Mobilitätsökosysteme mit vielen Kundenkontakten ist der ÖPNV ein interessantes Geschäftsfeld für Volkswagen Financial Services, das wir zusammen mit der LogPay weiter ausbauen werden", so Künne. Außerdem wickelt LogPay Financial Services das Frachtausgleichsverfahren der DVB Bank ab, was auch unter der neuen Eigentümerstruktur der Fall sein wird.

Der Kauf von LogPay Financial Services steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Volkswagen:





Fotos & Videos zum Thema Volkswagen

img

VW ID Modellfamilie

img

30 Jahre VW T4

img

VW ID.4 (2021)

img

VW ID.4

img

VW Tiguan (2021)

img

VW Arteon / Arteon R (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.