suchen
Volvo V60 "R-Line"

Business Casual

8
1180px 664px
Im Vergleich zu Sportpaketen mit "M"- oder "AMG"-Logo bleibt die "R-Line"-Version des V60 relativ dezent. Typisch schwedisch.
©

Wem der Volvo V60 aktuell noch etwas zu brav daherkommt, der kann künftig mit der Ausstattungs-Variante "R-Line" ein wenig dagegen steuern.

Die Option "R-Line" wird für den V60 ab Mitte November angeboten und zeichnet sich beim Exterieur durch ein eigenständigeres Design der Stoßstangen und Felgen sowie durch einen schwarzen Kühlergrill und trapezförmige Endrohrblenden aus. Außerdem liegt der Kombi dank des Sportfahrwerks 1,5 Zentimeter tiefer.

Bildergalerie

Zudem leiten Alu-Einstiegsleisten den Weg in ein Cockpit mit beheizbaren Sportsitzen und einem ebenfalls beheizbaren Sportlenkrad. Alu-Pedale runden das Paket ab. Wer sich für den V60 "R-Line" mit dem Einstiegsmotor "D3" (110 kW / 150 PS) entscheidet, muss mindestens 37.815 Euro netto zahlen, der stärkste Diesel "D4" mit 140 kW / 190 PS schlägt mit 40.336 Euro zu Buche. Das Topmodell "T6" mit 228 kW / 310 PS aus einem Vierzylinderbenziner kostet mindestens 45.084 Euro ohne Mehrwertsteuer. Damit liegen die "R-Line"-Modelle leicht über dem Ausstattungsniveau "Inscription". (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mittelklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Mittelklasse

img

Lexus IS (2021)

img

VW Arteon / Arteon R (2021)

img

VW Arteon Shooting Brake / Shooting Brake R (2021)

img

Skoda Octavia Scout (2021)

img

BMW 4er Coupé (2021)

img

ADAC Pannenstatistik 2020


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen im Juni 2019

Erholung bei Flotte und Autovermieter

Der deutsche Automarkt ist noch weit von seiner Normalform entfernt. In Zeiten von Corona ist deshalb die Neuzulassungsentwicklung im Vergleich zum Vormonat spannend.


img
Neue Mercedes S-Klasse

Voll digital

Die großen Innovationen unserer Zeit sind digitaler Art. Kein Wunder, dass Mercedes sein Technik-Flaggschiff vor allem in dieser Hinsicht punkten lässt.


img
Tempoverstoß nach Haushaltsunfall

Blutender Finger kein Notstand

Eine Verletzung am Finger kann zwar stark bluten. Ein echter Notfall, der das Rasen durch die Stadt erlaubt, ist sie aber nicht.


img
Plug-in-Hybride von Volvo

Bis zu 3.000 kWh-Strom kostenlos

Volvo sponsert die Kunden seiner Plug-in-Modelle und übernimmt die Kosten für bis zu 3.000 kWh-Strom. Es gibt aber Einiges zu beachten.


img
Elektromobilität

BVF kritisiert Abrechnungschaos an Ladestationen

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement fordert, die Tarife und Prozesse an Ladestationen zu vereinfachen, und begrüßt daher die Pläne der Bundesnetzagentur, die eine...