suchen
Volvo V90 D3

Neue Basis für den Businesskombi

13
1180px 664px
Volvo nimmt eine Einstiegsversion des V90 ins Programm.
©

Wie üblich hat Volvo den Vorverkauf für seinen neuen V90 zunächst mit den starken Motorvarianten gestartet. Kurz vor der Premiere beim Händler kommt nun auch das günstigere Einstiegsmodell.

Mit einem neuen Basismodell ergänzt Volvo rechtzeitig zur Markteinführung das Portfolio des V90. In der ab sofort bestellbaren Verbindung mit dem 110 kW / 150 PS starken Einstiegsdiesel kostet der Kombi der oberen Mittelklasse dann 35.672 Euro netto. Mit Achtstufenautomatik an Stelle der manuellen Sechsgangschaltung werden 37.563 Euro netto fällig. Darüber hinaus ist eine Allradvariante für 39.664 Euro netto zu haben.

Die Ausstattung umfasst jeweils unter anderem Zweizonen-Klimaautomatik, elektrische Heckklappe und ein umfangreiches Paket an Assistenzsystemen. Beim Händler steht der neue V90 ab dem 22. Oktober.

Bislang startete die Preisliste für den V90 bei 37.437 Euro netto für die Ausführung mit dem 140 kW / 190 PS starken Dieselmotor. Darüber hinaus sind ein Top-Selbstzünder mit 173 kW / 235 PS sowie zwei Benziner mit 187 kW / 254 PS und 235 kW / 320 PS im Angebot. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Businessmodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Businessmodell

img

BMW 530e iPerformance

img

Jaguar XF Sportbrake (2018)

img

Opel Insignia Exclusive


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.