suchen
VW e-Up

Mehr Vernetzung

1180px 664px
Der geliftete VW e-Up kostet weiterhin 22.605 Euro netto.
©

Das Smartphone mit dem Auto koppeln und als Infotainmentsystem, Navi und Bordcomputer nutzen – die günstigste Methode für einen Kleinstwagen. Der VW e-Up hat sie jetzt serienmäßig.

Nach der Überarbeitung des normalen Up hat VW nun auch die Elektroversion des Kleinstwagens geliftet. Neben etwas geschärfter Linienführung erhält der e-Up etwas mehr Ausstattung, darunter eine Möglichkeit das Smartphone zu integrieren und als Infotainment- sowie Navigationssystem zu nutzen. Der Basispreis bleibt bei 22.605 Euro netto.

Serienmäßig sind wie bisher Klimaautomatik, Lederlenkrad und City-Notbremsfunktion. Neu hinzu kommen nun Regensensor, Coming-Home-Funktion für das Licht, das Radio "composition phone" mit Freisprecheinrichtung und die Smartphone-Integration "maps + more dock". Dabei wird das Smartphone über der Mittelkonsole eingeklinkt, via Bluetooth mit dem e-Up gekoppelt und dient mit Hilfe der Volkswagen App als Infotainmentsystem samt Lotsenfunktion und Bordcomputer.

In Sachen Antrieb und Reichweite ändert sich nichts: Im kleinsten VW arbeitet weiterhin ein Elektromotor mit 60 kW / 82 PS und 210 Newtonmetern Drehmoment. Mit der 18,7 kWh-Batterie kommt der Kleinstwagen laut VW bis zu 160 Kilometer weit, verbraucht dabei 11,7 kWh/100 Kilometer. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

BYD Han EV

img

Opel Corsa-e GS-Line

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Citroën e-Jumpy

img

Xpeng P7

img

Skoda Enyaq iV (getarnt)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
E-Auto-Prämie

Marke von 200.000 Anträgen geknackt

Im Mai hat die staatliche Kaufprämie für Elektroautos die Grenze von 200.000 Anträgen seit Beginn des Programms überschritten. Die Förderung war im Sommer 2016 gestartet.


img
PBefG-Novelle

Neue Fahrdienste sollen Rechtssicherheit bekommen

Die Mobilität vor allem in Großstädten verändert sich, neue Angebote drängen in den Markt. Bisher aber gab es Hemmnisse durch das Personenbeförderungsgesetz - das...


img
Mercedes E-Klasse Coupé/Cabriolet

Neue Schminke, Helfer und Motoren

Wie Limousine und Kombi hat Mercedes auch Coupé und Cabriolet der E-Klasse-Familie einer Modellpflege unterzogen. Die beschert den Lifestyle-Ablegern einen Blumenstrauß...


img
EuroNCAP

Neues Testprotokoll für 2020

Noch in diesem Jahr wird EuroNCAP sein Testprozedere deutlich ändern. Wer künftig volle fünf Sterne will, muss sich Aufprallenergie gerechter teilen können.


img
Fahrbericht Skoda Scala TGI G-Tec

Pendlers Liebling

In Zeiten von vergleichsweise günstigen Kraftstoffpreisen rücken Alternativen zu Super und Diesel schnell in den Hintergrund. Aber die Preise an den Tankstellen...