suchen
VW Golf Sportsvan

Frisch gemacht

1180px 664px
Der geliftete VW Golf Sportsvan.
©

Pünktlich zur IAA in Frankfurt bekommt der VW Golf Sportsvan ein Facelift. Das ist vor allem technischer Natur.

Der normale Golf hat es vorgemacht, nun zieht auch der Sportsvan nach: Für die IAA im September verpasst VW dem Familientourer eine Frischzellenkur. Äußerlich hebt sich das Facelift durch neue Stoßstangen, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und optional auch durch LED-Scheinwerfer vom Vorgänger ab. Außerdem gibt es fünf neue Felgendesigns in den Größen von 16 bis 18 Zoll. Abgerundet wird das Optik-Paket durch die neue Außenfarbe "Cranberry Red".

Im Innenraum hält neben neuen Ledersitzen, Stoffen und Dekoren auch das aus dem Golf bekannte große 9,2-Zoll-Infotainment mit Gestensteuerung Einzug. Außerdem bietet VW für den Sportsvan nun auch Fußgängererkennung, Notfall-, Park-, und Anhänger-Assistenten sowie einen Staupiloten an. Letzterer steuert den Golf bis 60 km/h autonom durch den stockenden Verkehr.

Auch unter der Haube tut sich etwas: VW bringt drei neue Benziner und zwei neue Dieselmotoren im Sportsvan unter. Viel ist über die Aggregate nicht bekannt, zwei der TSI-Motoren sollen eine Zylinderabschaltung bekommen. Auf den Markt kommt der neue Sportsvan nach der IAA, also im Herbst dieses Jahres. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

VW Jetta (2018)

img

VW Golf Sportsvan (2018)

img

Hyundai i30 N

img

Hyundai i30 Fastback

img

Hyundai i30 N Prototyp

img

Peugeot 308 Facelift


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie 2017

Elektroautohersteller erstmals mit bestem Umweltimage

Fast die Hälfte der Bundesbürger stuft Tesla als umweltfreundliche Marke ein. Der amerikanische Pionier platziert sich damit deutlich vor den etablierten Konzernen...


img
Umrüstungsverweigerer

Behörden legen VW-Diesel still

Die Zulassungsbehörden machen Druck bei der Umrüstung manipulierter VW-Dieselautos. Bisher gab es bereits zehn Stilllegungen. Besonders im Fokus ist derzeit der...


img
Umfrage

Diesel verliert an Reiz

Misstrauen gegenüber dem Diesel, noch kein Vertrauen ins Elektroauto: Die Deutschen wenden sich verstärkt dem guten alten Benziner zu.


img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuem Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
Fahrbericht Alpine A110

Zurück in die Zukunft

Nach über 40 Jahren schickt die Renault-Tochter Alpine erneut eine A110 auf die Straße. Wie früher führt das kleine Coupé den Geist eines Sportwagens weiter. Authentischer...