suchen
VW ID Roomz

Großes Elektro-SUV startet 2021 in China

1180px 664px
VW zeigt in Shanghai ein großes Elektro-SUV.
©

Bevor das erste ID-Elektroauto auf der Straße ist, plant VW schon fleißig die Zukunft. In Shanghai debütiert nun eine weitere Fahrzeugstudie.

VW beschränkt sich bei seiner Elektro-Offensive nicht auf kleine und mittelgroße Autos. Mit der Studie ID Roomz geben die Wolfsburger auf der Messe in Shanghai (16. bis 24. April) nun einen Ausblick auf die Serienversion eines großen SUV mit Batterieantrieb. Die Serienversion ist für 2021 angekündigt und soll zuerst in China auf den Markt kommen.

Wie der für Ende des Jahres erwartete Kompaktwagen basiert das Fullsize-SUV auf dem Elektroauto-Baukasten des Konzerns. Dieser soll künftig noch zahlreiche weitere Modelle tragen: Neben einem kompakten SUV, einer Businesslimousine, einem Kleinbus im Bulli-Stil und möglicherweise einem Strand-Buggy sind auch bereits Modelle von Seat und Skoda angekündigt. Die Serienautos sollen ab dem nächsten Jahr sukzessive auf die Straße rollen.

Der Roomz dürfte mit rund fünf Metern Länge in einer Liga mit den konventionellen Modellen Touareg und Atlas spielen, wird innen aufgrund des platzsparenden Antriebs aber mehr Raum bieten. VW tritt damit auch gegen Tesla Model X, Jaguar i-Pace, Audi E-Tron und Mercedes EQC an. Ob, wann und zu welchem Preis es das E-SUV von VW in Europa geben wird, ist noch nicht bekannt. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Auto Shanghai:





Fotos & Videos zum Thema Auto Shanghai

img

Unbekannte Stromer auf der Auto Shanghai 2019

img

Mercedes GLB Concept

img

Audi AiMe

img

Citroën C5 Aircross

img

Audi E-Tron Sportback Concept

img

Mercedes-Benz A Sedan Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie

Welche Autos die Deutschen wollen

Ein BMW-Kombi mit Ottomotor – das ist das Idealmodell der deutschen Autokäufer. Zumindest, wenn man einer aktuellen Umfrage glaubt.


img
Anschlussgarantie

Start-up e.Go und CarGarantie kooperieren

Der Elektroautohersteller e.Go ist noch ein junges Unternehmen. Beim wichtigen Thema Garantieschutz holen sich die Aachener einen etablierten Branchenpartner an...


img
Alternative Kraftstoffe

Fünfte Wasserstoff-Tankstelle in Berlin

Dank des neuen Standorts an der Shell-Station Rothenbachstraße 1 ist Berlin die Stadt mit den meisten H2-Stationen in Deutschland.


img
Fuhrparkverband

"E-Scooter für betriebliche Nutzung nicht zu empfehlen"

Den privaten oder frei verfügbaren Tretroller spontan für eine Dienstfahrt nutzen – ein zu großes Risiko für Mitarbeiter und Unternehmen, findet der BVF. Auch bei...


img
BMW Plug-in-Hybride mit mehr E-Reichweite

Mehr Platz für Energie

Bei der Batterietechnik von E-Autos gibt es immer mal wieder Fortschritte. Das kann auch für mehr Reichweite sorgen. So jüngst beim BMW 225xe und 530e.