suchen
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

8
1180px 664px
Perspektivisch soll der VW Nivus auch international durchstarten.
©

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.

VW stellt dem Mini-Crossover T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite. Der nun zunächst in Brasilien für den dortigen Markt vorgestellte Nivus soll auch nach Europa kommen. In Deutschland könnte er 2021 starten.

Der ab Herbst in Brasilien und Argentinien angebotene Nivus basiert auf dem Modularen Querbaukasten des Konzerns, der auch für Polo und T-Cross genutzt wird. In Südamerika sorgt zunächst ausschließlich ein 94 kW / 128 PS starker Einliter-Benziner für den Antrieb, in Europa könnten die Motoren des T-Cross mit bis zu 110 kW / 150 PS zum Einsatz kommen. Allradantrieb ist hier wie dort nicht vorgesehen.

Einen Preis für den Europa-Nivus nennt VW noch nicht. Der 4,15 Meter lange Crossver dürfte sich jedoch an den klassenüblichen Startpreisen knapp unter 20.000 Euro orientieren. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:





Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Hyundai Ioniq 5

img

Hyundai Kona (2021)

img

Nissan Qashqai 3 (Preview)

img

Audi SQ5 Sportback (2021)

img

Genesis GV70

img

Dacia Spring Electric


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...