suchen
VW Nutzfahrzeuge

Kundenorientierter denn je

17
1180px 664px
Im polnischen Crafter-Werk hat VW Nutzfahrzeuge einen speziellen Produktionsbereich für kundenindividuelle Aus- und Aufbauten eingerichtet.
©

Maßgeschneiderte Kundenlösungen spielen bei leichten Nutzfahrzeugen eine große Rolle. Volkswagen richtet seine Prozesse jetzt konsequent danach aus.

Volkswagen Nutzfahrzeuge treibt das Individualisierungs- und ABH-Geschäft voran. Man habe die Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsprozesse neu ausgerichtet, um den unterschiedlichsten internationalen Kundenanforderungen noch besser gerecht werden zu können, teilte das Unternehmen in Hannover mit. Heute werde mehr denn je das leichte Nutzfahrzeug auf den speziellen Einsatzzweck des Kunden zugeschnitten.

Im neuen Crafter-Werk in Wrzesnia/Polen hat der Hersteller dafür ein entsprechend großen Produktionsbereich eingerichtet. Zudem hat man den Bereich "Sonderwagenbau", der bisher den Aufbau individueller Lösungen ab Werk fokussierte, mit dem Bereich "Aufbauherstellermanagement", also die Betreuung von externen Umbau-Partnern, zum neuen Geschäftsfeld "Customized Solution" zusammengelegt.

"Damit bündeln wir unsere Kräfte und können unsere Partner und Kunden noch besser betreuen", erklärte der verantwortliche VW-Manager Volker Eissele. Den Aufbauherstellern liefere man gut vorbereitete Basisfahrzeuge und sorge für möglichst einfache Abwicklungsprozesse. Eissele sieht die ABH-Partner als "verlängerten Verkaufsarm. Wenn wir diesen Partnern den Auf-und Umbau vereinfachen, empfehlen diese wiederum ihren Kunden ein Produkt von Volkswagen Nutzfahrzeuge."

Aber auch der internationale Vertrieb hat die Weichen für eine bessere Betreuung gestellt. Volkmar Steinhorst, Leiter Vertrieb Großkunden und Aufbauhersteller: "Das Ziel ist, dem internationalen gewerblichen Kunden die branchenspezifische und gleichzeitig individuelle Lösung zu bieten, die er braucht, um sein Geschäft professionell zu betreiben." Dazu werde im Rahmen der neu gegründeten "Fleet and Sales Solution Academy" zusammen mit den Fleet- und Conversion-Managern der Importeure sowie ausgewählten Aufbauherstellern an neuen Vertriebskonzepten gearbeitet, so Steinhorst. (rp)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema VW Nutzfahrzeuge:





Fotos & Videos zum Thema VW Nutzfahrzeuge

img

VW Caddy Pan Americana (2022)

img

VW Caddy (2021) - Fahrbericht

img

VW Caddy (2021)

img

VW Caddy (2021)

img

Fahrbericht VW e-Crafter

img

VW auf der IAA Nutzfahrzeuge


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Drei Jahre eCall

Noch keine große Hilfe

Der automatische Unfall-Notruf eCall soll hunderte Autofahrerleben pro Jahr retten. Bislang klappt das nur mäßig gut.


img
Vergleichsportal

Porsche-Fahrer haben die meisten "Punkte"

Eine Auswertung abgeschlossener Kfz-Versicherungen zeigt, dass Porsche-Fahrer die meisten Punkte in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei haben. Weiter dahinter...


img
Bentley Flying Spur Hybrid Odyssean

Mit Öko-Touch

Öko ist das neue Chic – auch für Superreiche. Die dürfen in Bentleys Flaggschiff weiterhin Luxus auf höchstem Niveau jedoch mit einem Spritzer Nachhaltigkeit genießen.


img
Gebrauchte überbrücken Neuwagen-Engpass

Milliardengewinn für VWFS

Kredit- oder Leasingraten fürs Auto wollte oder musste sich mancher Verbraucher 2020 sparen. Bei der VW-Finanztochter kehrt das Geschäft nun zurück, vor allem Gebrauchte...


img
70 Jahre Kraftfahrt-Bundesamt

Mehr als nur Punktesammeln

Bekannt ist das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg für die "Punkte" von Verkehrssündern. Doch die oberste Bundesbehörde für den Straßenverkehr ist viel mehr. Vor...