suchen
VW Nutzfahrzeuge

Starttermine für große Modelle

1180px 664px
Mit der Studie T6 Tristar gab VWN bereits einen Vorgeschmack auf den neuen Transporter.
©

Nach Caddy 4 erneuert Volkswagens Nutzfahrzeugsparte ihre Produktpalette weiter. Bereits im April wird der T6 vorgestellt, 2016 folgt der große Crafter.

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat am Mittwoch die Starttermine für die Nachfolger seiner größten Modelle bekanntgegeben. Demnach wir die nächste Generation des Transporters (T6) erstmals am 15. April in Amsterdam zu sehen sein. Seine erste Version war vor 65 Jahren in Wolfsburg vom Band gerollt und wurde als "Bulli" zur Ikone der Hippie-Bewegung.

Außerdem soll der Crafter, den VW bisher bei Daimler zusammen mit dem fast baugleichen Mercedes-Sprinter fertigen lässt, ab Herbst 2016 im neuen eigenen Werk im polnischen Wrzesnia nahe Posen vom Band laufen. Premiere soll der Crafter 2016 bei der IAA-Nutzfahrzeugmesse in Hannover feiern (22. bis 29. September).

Der auslaufende T5 und der Crafter hatten 2014 das größte Wachstum in der VWN-Modellpalette verzeichnet. Insgesamt gab es aber nur zwei Prozent Plus auf 445.000 Wagen, denn der Absatz des Pick-up Amarok rauschte wegen der Südamerika-Schwäche bergab.

Der Spartenumsatz stieg um 2,2 Prozent auf 9,6 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis legte kräftig auf 504 Millionen Euro zu (plus 12,5 Prozent). "Das ist ganz beachtlich, und die Marke ist gut unterwegs", sagte VWN-Chef Eckhard Scholz in Hannover. Man habe trotz widriger Rahmenbedingungen das beste jemals erzielte operative Ergebnis verbuchen können. (dpa/rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema VW:





Fotos & Videos zum Thema VW

img

VW Jetta (2018)

img

VW Moia Elektrobus

img

VW Polo TGI

img

WLTP-Fahrtest VW

img

IAA 2017 - Teil 4

img

VW T-Roc


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuem Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
VW Jetta

Rucksack-Golf für Amerika

In Deutschland gibt es den VW Jetta mangels Nachfrage gar nicht mehr. In den USA zählt er zu den wichtigsten VW-Modellen. Anfang 2018 debütiert die neueste Generation.


img
Ausgabe 12/2017

Goldener Herbst

Das Plus im Flottenmarkt geht weiter auf das Konto der Importeure, bei den Herstellern verbessern sich nur Opel und Mercedes.


img
Porsche

Wiederkehr des 911 T


img
Ausgabe 12/2017

Und man kann doch alles haben ...

Mit Jaguar XF Sportbrake und dem Range Rover Velar von Land Rover wartet Jaguar Land Rover seit Kurzem mit zwei eleganten Neuheiten auf, die gleichzeitig den Nutzwert...