suchen
VW Passat GT Concept

Optisch GTI, technisch R

4
1180px 664px
Feiert auf der Los Angeles Autoshow Premiere: VW Passat GT Concept
©

Bislang hat VW auf einen betont sportlichen Ableger beim US-Passat verzichtet. Doch jetzt dürfen die Amerikaner einen GT erwarten.

Auf der Los Angeles Autoshow (bis 27. November) hat VW den US-Amerikanern Appetit auf einen Passat mit GTI-Flair gemacht. GT Concept heißt die dynamisch angehauchte Familienlimousine. Vermutlich schon bald dürfte der Passat GT als zusätzliche Ausstattungsvariante in den USA offiziell verfügbar sein.

Optisch erinnert das Styling des GT dank des rot gerahmten Kühlergrills und einer zweiten großen Luftöffnung in der unteren Frontschürze mit Wabengitter-Einsatz an den Golf GTI. Zusätzlich wurde die Front mit LED-Scheinwerfern und schwarzen Luftleit-Elementen aufgemotzt. Eine Tieferlegung um 1,5 Zentimeter, 19-Zoll-Alufelgen, rot lackierte Bremssättel, Heckspoilerlippe sowie zwei trapezförmige Auspuffendrohre runden den Power-Look ab.

Angetrieben wird der GT von einem 3,6-Liter-TSI-VR6, der schon länger für US-Kunden im Passat angeboten wird. Ein solcher Motor kam vor einigen Jahren auch in Deutschland im Passat R36 zu Einsatz, allerdings mit 300 statt 280 PS wie in der US-Version. Diese Leistung dürfte dennoch reichen, die Insassen beim Kavalierstart ordentlich in die grau-schwarzen Sportsitze zu drücken. Klavierlack-Applikationen, Carbonelemente und Schaltpaddles am Lenkrad für das Sechsgang-DSG runden den Sporttrimm innen ab. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Konzeptfahrzeug:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Konzeptfahrzeug

img

Redspace

img

Mazda Kai (Studie)

img

Yamaha Cross Hub Concept

img

Toyota Concept-i Familie

img

Toyota Tj Cruiser

img

Honda Urban EV Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.