suchen
Wohnmobilvermietung

Leaseplan kooperiert mit Indie Campers

1180px 664px
Die Betreuung von Wohnmobilen ist für Leaseplan Neuland.
©

Der Branchenspezialist betreut seit diesem Frühjahr das Fuhrparkmanagement von Europas größtem Wohnmobilvermieter. Der Start der Partnerschaft war für alle Beteiligten eine Herausforderung. Das lag nicht nur an Corona.

Das portugiesische Unternehmen Indie Campers hat Leaseplan beauftragt, das Fuhrparkmanagement in Deutschland zu betreuen. Die neue Partnerschaft soll helfen, Europas größten Wohnmobilvermieter am hiesigen Markt zu etablieren. "Der Kundenservice ist unser Schlüssel zum Erfolg. Durch die Zusammenarbeit mit LeasePlan wollen wir unsere Vision wahr werden lassen, weltweit die Nummer eins unter den Roadtrip-Anbietern zu werden", sagte Indie Campers-Chef Hugo Oliviera laut einer Mitteilung.

Die Herausforderung für den Full-Service-Support von Leaseplan lag darin, sich mit dem jahrelangen Know-how beim Service von Pkw und Transportern in die Besonderheiten bei der Betreuung von Wohnmobilen einzuarbeiten. Betriebskostenabrechnung, Reparatur und Wartung im Ausland mit internationalen Werkstattpartnern und Schadenservice vor Ort waren dabei nur einige der neuen Themen, wie Geschäftsführer Roland Meyer erklärte.

Eine große Bewährungsprobe für Indie Campers, Leaseplan und den Hersteller Knaus Tabbert war der Ausbruch von Covid-19. Sämtliche Geschäftsabläufe waren von einem Tag auf den anderen eingefroren. Dann nahm das Geschäft mit den ersten Lockerungen und den Empfehlungen für einen Urlaub im eigenen Land rasant Fahrt auf. Meyer: "Plötzlich waren Wohnmobile stärker gefragt denn je. (…). Das hieß für uns insgesamt 404 CaraBus- und CaraSuite-Wohnmobile schnell zuzulassen und auszuliefern – trotz der vielen noch vorhandenen Einschränkungen."

Flotte deutlich vergrößert

Den Angaben zufolge betreut Leaseplan in diesem Jahr über 400 Neufahrzeuge und etwa 120 Bestandsfahrzeuge im Full-Service. "Dank der Zusammenarbeit mit Leaseplan ist es uns gelungen, unsere Flotte in Deutschland erheblich zu vergrößern. So konnten wir eine unserer größten Kundengruppen, genau dort bedienen, wo sie leben – in einem Moment, in dem das Reisen im Inland eine historische Bedeutung erlangt", betonte Oliviera. Leaseplan habe binnen vier Wochen die Wohnmobile geliefert.

Indie Camper wurde 2013 mit drei Wohnmobilen in Portugal gegründet und ist heute mit mehr als 1.250 Fahrzeugen in 15 Ländern und an mehr als 40 Standorten in Europa vertreten. Das Unternehmen bietet Kunden eine integrierte, digitale Plattform und eine Vielzahl an Reisemöglichkeiten. Besonderheit ist die "Einweg-Miete", wie sie von Autovermietern bekannt ist. Das Wohnmobil wird zu Beginn der Reise europaweit an Standorten in Flughafennähe zur Verfügung gestellt und kann am Ende an einem anderen Ort wieder zurückgegeben werden. (AF)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Leaseplan:




Autoflotte Flottenlösung

LeasePlan Deutschland GmbH

Lippestraße 4
40221 Düsseldorf

Tel: +49 (0) 211 58 640-0
Fax: +49 (0) 211 58 640 688-103

E-Mail: marketing.de@leaseplan.com
Web: www.leaseplan.de


Fotos & Videos zum Thema Leaseplan

img

Maxus EV80 / Leaseplan


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
German Renewables Award 2020

GP Joule unter den Preisträgern

"eFarm" gilt als bislang größtes grünes Wasserstoff-Mobilitätsprojekt in Deutschland. Jetzt wurden die Initiatoren für ihr Engagement ausgzeichnet.


img
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im Juli

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.  


img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.