Mittwoch, 29.06.2016
11.01.2016
Share |
   
Flottenmanagement

TomTom kauft in Polen zu

TomTom und Finder verbinden ihre Unternehmensaktivitäten.

TomTom stärkt seine Position in den Bereichen Flottenmanagement und Telematik. Die Telematics-Sparte hat Ende Dezember 2015 den polnischen Fuhrparkdienstleister Finder S.A. übernommen. "Polen ist einer der am schnellsten wachsenden Telematik-Märkte Europas", sagte Managing Director Thomas Schmidt am Montag laut einer Mitteilung. In diesem Geschäft sei Finder dort führend, hieß es.

Durch die Übernahme wächst die installierte Basis von TomTom den Angaben zufolge um 60.000 Einheiten. Damit sei nun der Meilenstein von 600.000 Fahrzeugen überschritten worden. Zum Kaufpreis und weiteren Details äußerte sich der Konzern nicht.

TomTom hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Weltweit vertreiben mehr als 4.400 Mitarbeiter Produkte wie Navigationsgeräte, Sportuhren oder Action-Kameras in über 48 Ländern. TomTom Telematics kümmert sich um die Bereiche Flottenmanagement, Fahrzeugtelematik und Connected Car-Dienste. Bekannteste Lösung ist die "Webfleet"-Plattform. (rp)

Newsletter

Immer gut informiert.

Der Autoflotte Newsletter informiert Sie zweimal pro Woche (Di und Do) über alle wichtigen Themen aus der Fuhrparkbranche. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein.

Kommentar verfassen

Studie Car Policy

Pflicht und Kür

Exklusive Ergebnisse der Studie zur Car Policy von Fleetcompetence und Autoflotte – jetzt bestellen! | mehr

Logo_AF_hellModellplaner 2016

Richtig informiert von Abarth bis VW: Der Autoflotte-Modellplaner bietet Ihnen über 130 Neuheiten, Facelifts und neue Motorisierungen auf einen Blick! | mehr

thumb_flottenloesungenFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. | mehr

Firmenwagenrechner

Der neue Autoflotte
Firmenwagenrechner

Mehr Gehalt oder lieber einen Firmenwagen? Der Firmenwagenrechner rechnet Ihre Vorteile aus! | mehr